Corona-Update: Wir bleiben an Ihrer Seite – Es kann in Einzelfällen aber zu Einschränkungen kommen

Mehr Informationen

WANN SIND GANZJAHRESREIFEN ERLAUBT?

Viele Autobesitzer fahren mittlerweile Ganzjahresreifen und verzichten damit auf den saisonalen Reifenwechsel von Sommer- auf Winterreifen. Aber sind Ganzjahresreifen erlaubt im Winter? Und ab wann sind Allwetterreifen verboten? Hier erfahren Sie, wie Sie das ganze Jahr auf der sicheren Seite unterwegs sind – und wie aktuelle Ganzjahresreifentests die Qualität der Allrounder beurteilen.

IM WINTER: SIND GANZJAHRESREIFEN ERLAUBT?

In Deutschland gibt es keine generelle Winterreifenpflicht. Vielmehr sieht die Straßenverkehrsordnung vor, dass Autobesitzer ihre Fahrzeuge im Winter für schnee- und eisbedeckte Straßen sicher ausrüsten müssen. Es handelt sich um eine sogenannte situative Winterreifenpflicht, wonach bei Glatteis, Schneematsch, Schnee-, Eis- oder Reifglätte Winterreifen aufgezogen werden müssen. Außerdem sind bei winterlichen Witterungsverhältnissen Ganzjahresreifen erlaubt. Wichtig dabei ist die Ganzjahresreifen-Kennzeichnung und der verkehrssichere Zustand der Reifen.

Welche Ganzjahresreifen sind erlaubt?

  • Ganzjahresreifen sind auch im Winter erlaubt, wenn sie das Alpine-Symbol (Bergpiktogramm mit Schneeflocke) auf der Seitenwand tragen.
  • Verkehrssichere Ganzjahresreifen erkennen Autobesitzer außerdem an der Profiltiefe. Hier heißt es auf die Frage „Ganzjahresreifen was beachten?“: Die gesetzliche Mindestprofiltiefe von 1,6 Millimetern darf nicht unterschritten werden, die empfohlene Profiltiefe liegt sogar bei mindestens 4 Millimetern.
  • Zudem sind Ganzjahresreifen erlaubt, wenn sie das Symbol M+S – also Matsch und Schnee – tragen. Achtung: Diese Ganzjahresreifen sind vor dem 01.01.2018 entstanden und noch bis zum 30.09.2024 zulässig. Danach gilt für diese Pneus im Winter ein Ganzjahresreifen-Verbot.

Übrigens: Wer mit den entsprechend gekennzeichneten Ganzjahresreifen im Winter über den vereisten Asphalt rollt, genießt den vollen Versicherungsschutz. Allwetterreifen sind unter den genannten Umständen im Winter erlaubt – das wissen auch die Versicherungsgesellschaften.

Das Fahrverhalten im Winter macht den Unterschied: Autobesitzer, die häufig nur kurze Strecken ohne außergewöhnliche Steigung im urbanen Raum fahren, für die sind Ganzjahresreifen erlaubt und mögliche Alternative zu Winterreifen.

WO IN EUROPA SIND GANZJAHRESREIFEN ERLAUBT?

Autofahrer, insbesondere Vielfahrer, genießen den Asphalt unter ihrem Pneu bis über die deutsche Grenze hinaus. Denn: Auch in Europa sind Ganzjahresreifen erlaubt. Gerade im Winter gelten allerdings regionale Unterschiede bei der Winterbereifung:

  • Extreme Schneefälle und Straßen mit hohem Gefälle erfordern in Österreich Schneeketten. In Österreich sind Ganzjahresreifen erlaubt, diese schließen jedoch die Schneekettenpflicht mit ein. Erfahren Sie in unserem Ratgeber mehr über die Winterreifenpflicht in Österreich.
  • Ob Ganzjahresreifen in Italien erlaubt sind, regelt die jeweilige situative Winterreifenpflicht. Erkundigen Sie sich am besten vorab in der Region, da es in Italien starke regionale Unterschiede je nach Höhenlagen der Straßen gibt.
  • Im Alpenvorland sind Ganzjahresreifen zulässig, zum Beispiel in Bayern. Es gilt jedoch die situative Winterreifenpflicht: Im Winter und bei extremen Schneelagen sind Winterreifen und/oder Schneeketten bei Straßen mit Gefällen notwendig.
Ganzjahresreifen kaufen

Ganzjahresreifen 
im Onlineshop

Reifenkonfigurator

Reifenkonfigurator

WANN SIND GANZJAHRESREIFEN NICHT MEHR ERLAUBT?

Ganzjahresreifen – wie lange sind sie noch erlaubt? Insbesondere Autofahrer, die Allwetterpneus mit dem M+S Symbol fahren, stellen sich diese Frage. Die Antwort darauf ist klar geregelt: Bis zum 30.09.2024 rollen diese Reifen noch sicher über die Straßen. Nach dem Stichtag sind diese Ganzjahresreifen im Winter verboten.

GANZJAHRESREIFENTESTS: UNTERWEGS MIT TESTSIEGERN

Wie gut sind Ganzjahresreifen? Dieser Frage widmen sich Kfz-Profis regelmäßig in Ganzjahresreifen Tests. Die Testfahrer prüfen die Ganzjahresreifen auf nassem, schneebedecktem sowie trockenem Untergrund und küren jährlich die besten Allrounder.

Unter den Ganzjahresreifen Testsiegern und weiteren Top Performern befinden sich Allround-Pneus  wie Continental Ganzjahresreifen, Continental Allseason Contact, Goodyear Vector 4Season, Michelin CrossClimate Ganzjahresreifen sowie Uniroyal Ganzjahresreifen.

Ganzjahresreifentests im Überblick:

Außerdem im Test: Ganzjahresreifen 205 55 R16

GANZJAHRESREIFEN KAUFEN

Wie lange halten Ganzjahresreifen? Das hängt von Ihrem Fahrverhalten und der jeweiligen Reifenmarke ab – ebenso wie die Allwetterreifen-Preise. 

Vor dem Kauf neuer Ganzjahresreifen ist ein persönliches Beratungsgespräch mit den Experten vor Ort ratsam. Denn Ganzjahresreifen vereinen zwar die wichtigsten Eigenschaften von Sommer- und Winterreifen, die Allrounder sind aber immer nur ein Kompromiss. Der Kfz-Profi weiß, ob für Ihre individuelle Situation Ganzjahresreifen geeignet sind oder ob Sie mit Saisonreifen besser fahren. Tipp: Fragen Sie die Experten individuell, in welchen Ländern Ganzjahresreifen erlaubt sind – etwa, wenn Sie ins Ausland in den Urlaub fahren möchten.

Ganzjahresreifen sind auch als Kompletträder bei uns verfügbar. Stellen SIe Ihre Ganzjahreskompletträder einfach mit dem Felgenkonfigurator zusammen.

Sichern Sie sich noch heute Ihre neuen Ganzjahresreifen. Ausführliche Ganzjahresreifentests 2019 erleichtern Ihnen die Entscheidung. Gut zu wissen: Winterreifen sind auch im Sommer erlaubt. Alternativ können Sie natürlich auch im Sommer Ihre Allwetterreifen nutzen. Diese erhöhen den Spritverbrauch nicht so sehr wie Winterreifen im Sommer. Wenn Sie sich fragen: Welche Reifen darf ich fahren? dann lesen Sie im Ratgeber Tipps, wie Sie passende Pneus für Ihr Auto finden.

Ganzjahresreifen in unserem Onlineshop – Jetzt günstig kaufen