Alufelgen

Hochwertige

Felgen
Günstig kaufen + direkte Montage in der Werkstatt. Top-Angebote bei Vergölst!

Vertrauenswürdige Felgenmarken für jeden Wagen

Felgen sind nicht nur ein wichtiger Bestandteil jedes Autoreifens – sie sind auch ein optischer Faktor und beliebter Aspekt beim Tuning. Kein Wunder, dass sich mit der Zeit unzählige Felgenmarken auf dem Markt etabliert haben. Mit unterschiedlichen Designs und Herstellungsprozessen stellen diese Teils sehr unterschiedliche Anforderungen an ihre Alufelgen. Wer für sein Auto eine Felge sucht, sollte sich also mit den Unterschieden zwischen den Felgenmarken auseinandersetzen.

Die wichtigsten Marken auf einen Blick
Von Felgen mit High Light Technology (HLT) von OZ Racing bis zu günstigen aber grundsoliden Modellen von RC-Design – die Auswahl der Felgen-Hersteller ist schier unendlich. Ein Überblick über die wichtigsten Marken ist deswegen vor dem Kauf unerlässlich:
Name Besonderheiten Herstellung & Technologien (Auswahl)
AEZ Premiumhersteller und europäischer Marktführer bei Aftermarket-Alufelgen. Bietet spezielle Felgen für Autos von BMW, Audi und Mercedes Benz. Felgen werden im Kokillenguss hergestellt und per Hand nachgearbeitet. AEZ produziert bereits seit 2012 RDKS-ready Felgen.
ATS Weltweiter Marktführer bei Technologien zur Gewichtsreduzierung. Verwendet kostensparende Fertigungsmethoden. Speziell entwickelte UV-resistente Beschichtungen bei ausgewählten Lackierungen. ATS erzeugt hohe Stabilität bei geringer Wandstärke dank Techniken wie ForgedWheels und FlowForming.
Autec Junge Marke des UniWheels Konzerns, die sich vor allem im Bereich des visuellen Designs hervortut. UV-resistente Beschichtungen bei spezifischen Lackierungen von graphite bis dark.
BBS Kultmarke mit viel Erfahrung aus dem Motorsport. Einzigartige optische Designs im Angebot. Felgen werden im Niederdruckverfahren gegossen, mit Rotationswalzen verdichtet und dreistufig mit Hitze behandelt. Verwendet Air Inside Technology zur Verringerung der Felgenmasse sowie Edelstahl-Anfahrschutz.
CMS Stellt spezielle Felgen für BMW, VW, Skoda, Porsche und viele andere Marken her. Besitzt eine hauseigene Designabteilung. Speziell entwickeltes Druckguss-Verfahren, das seit 1955 stetig weiterentwickelt wird.
DEZENT Felgenmarke aus Deutschland, die besonderen Wert auf Qualitätssicherung legt. Bietet viele Felgen bereits zum kleinen Preis an. Nutzt vollautomatischen Röntgenprozess zur Qualitätssicherung.
DOTZ DOTZ Felgen sind bekannt für ihre extrem hohe Qualität. Nutzt Flowforming- und Schmiede-Herstellungsprozesse, je nach Modell. Die Felgen werden bereits seit 2012 für den Einsatz mit RDKS entwickelt.
Enzo Bodenständige Designs mit hohem Qualitätsanspruch. Profitiert von den Technologien des Mutterkonzerns ALCAR.
Rial Seit über 30 Jahren aktiv und momentan Teil der UniWheels Gruppe. Haltbarkeitsprüfung durch simulierte Belastungsberechnung (FEM). Eigene CNC-Bearbeitungszentren.
Neben diesen Felgenmarken gibt es noch weitere Hersteller wie OZ oder Brock, die namhafte Markenprodukte für Autos herstellen. Ob Sie sich für Brock Felgen, OZ Felgen oder DOTZ Felgen entscheiden, ist dabei eine Frage der Performance genauso wie eine Frage der Kosten.

Hochwertige Felgen – jetzt günstig kaufen