Lichttest
Sicher durch die Dunkelheit Kostenloser Lichttest bei Vergölst

LICHTTEST BEI IHRER VERGÖLST-WERKSTATT – SICHER UNTERWEGS

Dank Lichttest die Straße immer voll im Blick: Bereits seit 1956 findet einmal jährlich im Oktober der groß angelegte Lichtcheck statt – unter der Schirmherrschaft des Bundesverkehrsministeriums. Dann laden rund 38.000 Meisterbetriebe sowie der ADAC Lichttest deutschlandweit dazu ein, Scheinwerfer und andere Elemente der Lichtanlagen von Pkw, Lkw und Nutzfahrzeugen überprüfen zu lassen. Auch unsere Mitarbeiter im Vergölst Meisterbetrieb in Ihrer Nähe bieten Ihnen diesen Autoservice an, nicht nur im Oktober: Sie beraten Sie kostenlos und stellen Ihre Lichter am Auto ein.

WARUM IST DER LICHTTEST SO WICHTIG?

Die Statistiken der letzten Lichttests sprechen für sich: Jahr für Jahr finden die Meisterbetriebe fehlerhaft eingestellte Beleuchtung am Auto. Jedes dritte Auto fährt mit mangelhaftem Autolicht. Jeder zehnte Fahrer blendet andere Verkehrsteilnehmer. Zu diesem Ergebnis kommt der Lichttest 2018. Er zeigt: Falsch eingestellte Auto Lichter haben gefährliche Konsequenzen – für Sie und alle anderen Verkehrsteilnehmer:

  • Ist die Lichtanlage zu schwach, kann das Licht kaum Nebel oder die nächtliche Dunkelheit durchleuchten. So haben Sie schlechte Sicht.
  • Sind die Autoscheinwerfer in einem zu niedrigen Neigungswinkel eingestellt, verringert sich der effektive Abstand, in dem Hindernisse vom Fahrer wahrgenommen werden können.
  • Sind sie wiederum zu hoch eingestellt, blenden sie entgegenkommende Fahrzeuge.

Aus diesen Gründen ist ein regelmäßiger Lichtcheck für Ihre eigene Sicherheit und die anderer Verkehrsteilnehmer wichtig. 

Wie lange dauert ein Lichttest?

Der Lichttest dauert nur wenige Minuten, ist bei Vergölst gratis – und Sie sind damit auf der sicheren Seite. Sollten Einstellarbeiten erforderlich sein, variiert die Servicedauer. Sie hängt davon ab, was genau zu tun ist und welches Lichtsystem in Ihrem Auto verbaut ist.

Welche Lichter gibt es am Auto?

Fakt ist: Autolampen sind nicht gleich Autolampe. Je nachdem, ob Sie durch einen Tunnel fahren, auf einer dunklen Landstraße oder bei Nebel unterwegs sind, müssen Sie unterschiedliche Lichter beim Auto einschalten.

Auto: Wann welches Licht? Das sind die wichtigsten Lichter an Ihrem Fahrzeug:

  • Tagfahrlicht (vorne): Damit sehen Sie andere Verkehrsteilnehmer am Tag besser.
  • Abblendlicht (vorne): Damit sehen Sie die Straße besser, wenn es dunkel ist.
  • Fernlicht (vorne): So sehen Sie in der Nacht besser und weiter.
  • Standlicht (vorne und hinten): Beleuchtet Ihr parkendes Auto, wenn es dunkel ist. So wird es besser gesehen.
  • Nebelscheinwerfer (vorne): Sorgt bei schlechten Sichtverhältnissen für mehr Durchblick.
  • Nebelschlussleuchte (hinten): Damit sehen andere Ihr Fahrzeug besser bei Nebel.
  • Blinker (links und rechts): Damit kündigen Sie an, dass Sie abbiegen und die Fahrtrichtung ändern.
  • Bremsleuchte (hinten): So sehen andere Verkehrsteilnehmer, dass Sie bremsen.
  • Rückfahrlicht (hinten): Leuchtet auf, wenn Sie rückwärts fahren – zum Beispiel beim Einparken.

Wie viele Lichter hat ein Auto?

Und wie viele Lichter hat ein Auto? Das ist von Modell zu Modell unterschiedlich. Der Grund: Häufig sind mehrere Lichter im Auto in gemeinsamen Scheinwerfern integriert. Damit Sie sicher unterwegs sind, sollten Sie Ihre Autolampen in den Lichttestwochen regelmäßig überprüfen lassen – vor allem, wenn die Tage in der kalten Jahreszeit kürzer werden.

Nach dem Check erhalten Sie zudem einen Lichttest Aufkleber oder eine Lichttest Plakette. Sie werden hinter der Windschutzscheibe befestigt. So zeigen Sie, dass Sie sicher und geprüft unterwegs sind.

Beratung bei Vergölst

Reparaturkosten-versicherung

LICHTTEST AUTO: DARUM ist der Check so wichtig

Der Lichttest: Wann wird was wie und warum so gemacht? In der dunklen Jahreszeit kommt es jedes Jahr wieder zu Unfällen mit mehreren Fahrzeugen, die durch das korrekte Einstellen von Scheinwerfern, Abblendlichtern und Nebelscheinwerfern verhindert werden könnten. Dabei müssen Sie das Licht am Auto nicht alleine einstellen: Profis helfen Ihnen dabei.

Und wo den Lichttest machen? Kommen Sie einfach bei einer Vergölst Werkstatt in Ihrer Nähe vorbei. Vor Ort machen unsere Experten einen Auto Lampen Test für Sie.

Was wird beim Lichttest geprüft?

Licht am Auto unter der Lupe: Obwohl die Überprüfung der Beleuchtung mehrere Einzelleuchten umfasst, geht sie verhältnismäßig schnell vonstatten. Sie müssen in der Werkstatt also nicht lange warten.

Lichttest – das wird gemacht:

  • Der Wagen wird abgestellt – anschließend schalten die Experten nach und nach alle Einzelelemente der Lichtanlage ein.
  • Zum Test überprüfen sie über ein spezielles Lichttestgerät den Neigungswinkel des Lichtkegels.
  • Dafür müssen Sie als Fahrer das Fahrzeug oder die Scheinwerfer nicht extra vorbereiten – Sie haben also keine Arbeit damit.
  • Test Beleuchtung bestanden: Folgt der Lichtkegel im Testgerät den Messstrichen, sind Ihre Scheinwerfer korrekt eingestellt.

Instandsetzungs- oder Einstellarbeiten sind nicht Teil des kostenlosen Tests und können im Nachgang beauftragt werden.

Fallen Kosten beim Lichtcheck an?

Gut zu wissen: Der Lichttest ist kostenlos. Sollte dabei ein Einstell- oder Instandsetzungsbedarf identifiziert werden, besprechen wir dies mit Ihnen. Diese Leistungen bieten wir Ihnen dann separat an. Sie sind im Gratis-Check nicht enthalten. Ein Beispiel: Pkw Licht einstellen. Sind die Scheinwerfer nicht korrekt eingestellt, stellt Ihr Vergölst-Team den Winkel per Hand ein, bis das Licht weder zu tief noch zu hoch gewinkelt ist. So sind Sie sicher, dass Sie weder andere Autofahrer blenden oder selbst nur einen zu geringen Abstand zu eventuellen Hindernissen einsehen. Für perfekte Sicht.

IM OKTOBER ZUR VERGÖLST-WERKSTATT IHRER WAHL

Dabei fallen diese Arbeitsschritte unter unseren Lichttest:

  • Test der Funktionstüchtigkeit aller Pkw Lichter
  • Prüfung der korrekten Einstellung
  • Anpassung inkorrekt eingestellter Lichter

 

Auch die wesentlich aufwändigere Prüfung von Xenon- und LED-Lichtern sowie den Austausch der Leuchtmittel können Sie bei Vergölst fachgerecht vornehmen lassen. Wer keine größeren Schäden an seiner Halogen-Beleuchtung hat, profitiert von einem Lichttest.

Lichttest bei Vergölst: Ihre Vorteile auf einen Blick

  • Überprüfung aller Licht-Einstellungen, vom Abblendlicht zum Scheinwerfer
  • Einstellen der Licht-Anlage durch qualifiziertes Fachpersonal
  • Grundttest und Test von LED- und Xenon-Licht 
  • Ersatzteile und anspruchsvolle Reparaturen
Vergölst Lichttest

Zudem beraten Sie unsere Experten, wenn Sie ein Auto-Licht kaufen möchten. Und erklären Ihnen, welche Autolampen im Test sehr gut abschneiden. Damit Sie sich für das optimale Produkt entscheiden.

Bringen Sie einfach Ihr Auto bei uns vorbei und lassen Sie professionell Ihr Auto Licht einstellen: Unsere Experten sorgen für Durchblick auf der Straße.

Tipps für die Praxis: Lichttest selber machen

  • Sie fragen sich: Wann wird ein Lichttest gemacht? Die einfache Antwort: Am besten ist es, wenn Sie die Beleuchtung im Auto zusätzlich zum regelmäßigen Check in der Werkstatt auch selbst zu überprüfen. Ob alles funktioniert, sehen Sie an der Haus- oder Garagenwand.
  • Fahren Sie schwer beladen in den Sommerurlaub? Lichtkontrolle am Auto nicht vergessen: Bedenken Sie, dass die Einstellung der Leuchtweite angepasst werden muss. Andernfalls blenden Sie den Gegenverkehr.
  • Planen Sie einen Skiurlaub, sollten Sie vorher Scheinwerfer gründlich von Eis und Schnee befreien. Vor allem in der dunklen Jahreszeit ist es unabdingbar, dass die volle Lichtleistung zum Einsatz kommt.
  • Ist eine Scheinwerfer-Lampe defekt, fahren Sie schnell in eine Vergölst Werkstatt in Ihrer Nähe.

 

Neben dem Lichttest profitieren Sie in den Vergölst Werkstätten von vielen weiteren kompetenten Leistungen rund um Ihr Auto. Eine Auswahl rund um Ihre Autoservices:

Jetzt zum Fahrzeugcheck – Autoservice mit Garantie