Informationen über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch die Vergölst GmbH auf der Webseite www.vergoelst.de

Vergölst verarbeitet Ihre Daten im Rahmen Ihrer Nutzung unserer Webseite vergoelst.de und der Nutzung des Vergölst Online-Shops gemäß den geltenden datenschutzrechtlichen Vorschriften.

1. Geltungsbereich dieser Datenschutzinformationen

Diese Datenschutzinformationen gelten für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf der Webseite www.vergoelst.de. „Personenbezogene Daten“ sind alle Angaben über eine bestimmte oder bestimmbare natürliche Person. Bestimmbar sind Sie als Person dann, wenn Sie mit diesen Angaben direkt (z.B. anhand Ihres Namens) oder indirekt (z.B. anhand Ihrer Kundennummer) identifiziert werden können.

2. Verantwortlicher für die Datenverarbeitung

Verantwortlicher für die Datenverarbeitung ist die Vergölst GmbH, Büttnerstr. 25, 30165 Hannover, Telefon: 00 49-(0)511-9 38 03, Telefax: 00 49-(0)511-93 82 02 16, service.webverkauf@vergoelst.de.

3. Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten

Bitte richten Sie sämtliche datenschutzrechtliche Anfragen und Ansprüche an den Datenschutzbeauftragten unter dataprotection@conti.de.

4. Zwecke und Rechtsgrundlagen für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten

Personenbezogene Daten, die Sie angeben, werden von uns verarbeitet, um Ihnen die Nutzung der Webseite zu ermöglichen sowie zur Vertragsabwicklung im Rahmen der Nutzung des Onlineshops. Im Einzelnen verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten für folgende Zwecke:

4.1. Bestellungen im Online-Shop, Anlegen eines Kundenkontos (Account), Allgemeine Anfragen

Verarbeitungszwecke Rechtsgrundlage Voraussichtliche Speicherdauer
Ihre personenbezogenen Daten, insbesondere Name, Adresse, E-Mailadresse, Festnetz- und / oder Mobilnummer, Fahrzeugkennzeichen, Zahlungsform, verarbeiten wir zum Zwecke der Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen (insbesondere Online-Terminvergabe) sowie zur Erfüllung unserer vertraglich geschuldeten Leistungen (Vertragsabwicklung), die Sie in unserem Online-Shop erwerben.

Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO (Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen, Verarbeitung für die Erfüllung eines Vertrages)

Für die Dauer der Vertragsdurchführung sowie darüber hinaus im Rahmen geltender Verjährungsvorschriften sowie gesetzlicher Aufbewahrungsfristen (s. Ziff. 5).

Um Ihnen bei der Nutzung unserer Webseite und unserer Services den höchsten Komfort zu bieten können Sie Ihre personenbezogenen Daten in einem passwortgeschützten  Kundenkonto speichern. Das Kundenkonto dient insbesondere zum schnelleren Kaufabschluss, zur Speicherung Ihrer Fahrzeugdaten und zur Übersicht Ihrer Kaufhistorie. Um ein Kundenkonto anzulegen zu können verarbeiten wir Ihren Namen, Ihre Adresse, E-Mailadresse, Ihre Festnetz-und/oder Mobilnummer, Ihr Fahrzeugkennzeichen sowie Ihr Passwort zum Anlegen eines Benutzerkontos.

Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO (Einwilligung)

Sie haben ein Widerrufsrecht (s. Ziff. 7) und können Ihr Kundenkonto jederzeit löschen.

Die Daten werden gespeichert, bis Sie Ihr Benutzerkonto löschen.

Wir verarbeiten ferner sämtliche Daten, die Sie uns im Rahmen individueller Kommunikation (z.B. per E-Mail, Fax, oder über bereitgestellte Online-Formulare) über die von uns angegebenen Kontaktmöglichkeiten zur Verfügung stellen, zur Bearbeitung des von Ihnen geschilderten Anliegens.

Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO (berechtigtes Interesse); das berechtigte Interesse liegt darin, ihr Anliegen möglichst umfassend und zu Ihrer Zufriedenheit zu beantworten. Sie haben ein Widerspruchsrecht gemäß Art. 21 DSGVO (s. Ziff. 7).

Mindestens für die Dauer der Bearbeitung Ihrer Anfrage. Darüber hinaus im Rahmen gesetzlicher Aufbewahrungsfristen (s. Ziff. 5).

4.2. Vergölst ServiceCard

Verarbeitungszwecke Rechtsgrundlage Voraussichtliche Speicherdauer

Wir bieten Ihnen mit der Vergölst ServiceCard verschiedene attraktive Service-Leistungen an. Um Ihnen die Vergölst ServiceCard und die vielen Vorteile und Serviceleistungen gemäß den geltenden ServiceCard AGB zur Verfügung stellen zu können verarbeiten wir Ihren Namen, Ihre Adresse, Ihre E-Mailadresse sowie Ihr KFZ-Kennzeichen.

Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO (Verarbeitung für die Erfüllung eines Vertrages)

Für die Dauer der Vertragsdurchführung sowie darüber hinaus im Rahmen geltender Verjährungsvorschriften sowie gesetzlicher Aufbewahrungsfristen (s. Ziff. 5).

Im Falle der Nutzung Ihrer Vergölst ServiceCard verarbeiten wir Zeit und Ort des Einkaufs, gekaufte(s) Produkt(e) / Dienstleistung(en), Umsatzhöhe zum Zwecke der Marktforschung (z.B. zur Angebotsoptimierung) sowie für Direktwerbung (z.B. Hinweise auf bestimmte Rabatte und zur Entwicklung spezieller Angebote).

Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO (berechtigtes Interesse); das berechtigte Interesse besteht in der Durchführung von Direktwerbung und Marktforschung. Sie haben ein Widerspruchsrecht gemäß Art. 21 DSGVO (s. Ziff. 7).

Für die Dauer der Vertragsdurchführung, höchstens bis zur Ausübung Ihres Widerspruchsrechts.

Weitergehende freiwillige Angaben zu Ihrer Person, Ihrem Kaufverhalten oder Ihrem Fahrzeug verarbeiten wir zum Zwecke der Marktforschung.

Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO (Einwilligung). Sie haben ein Widerrufsrecht gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO (s. Ziff. 7).

Für die Dauer der Vertragsdurchführung, höchstens jedoch bis zum Widerruf Ihrer Einwilligung.

4.3. Online-Bewertungen unserer Werkstätten

Verarbeitungszwecke Rechtsgrundlage Voraussichtliche Speicherdauer

Sie können auf unserer Webseite unseren Service in unseren Werkstätten bewerten. Hierfür benötigen Sie eine Online-Auftragsnummer, die Sie nur erhalten, wenn Sie eine Leistung bei uns bestellen. Ihre Bewertung ordnen wir Ihrer Online-Auftragsnummer zu. Wir verarbeiten Ihre Bewertung zum Zwecke der Verbesserung des Services in unseren Werkstätten und um gegebenenfalls mit Ihnen Kontakt aufzunehmen, falls aus der Bewertung hervorgeht, dass Sie weitere Unterstützung benötigen.

Art. 6 Absatz ein S. 1 lit. f) DSGVO (berechtigtes Interesse); unser berechtigtes Interesse besteht in der Optimierung unserer vertraglichen Leistungen und der Kundenunterstützung im Falle von Unterstützungsbedarf.

Wir speichern Ihre Bewertung auf unbestimmte Zeit, vorbehaltlich eines Widerspruchs.

4.4. Newsletter

Verarbeitungszwecke Rechtsgrundlage Voraussichtliche Speicherdauer

Wenn Sie sich für unseren Newsletter anmelden, verarbeiten wir Ihre E-Mail-Adresse, um Ihnen in regelmäßigen (derzeit vierteljährlichen) Abständen wichtige Servicetipps und interessante Angebote rund um unsere Leistungen zu senden.

Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO (Einwilligung). Sie haben ein Widerrufsrecht gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO (s. Ziff. 7).

Wir speichern Ihre E-Mail-Adresse zur Versendung des Newsletters bis zum Widerruf ihrer Einwilligung.

4.5. Bewerbungen

Verarbeitungszwecke Rechtsgrundlage Voraussichtliche Speicherdauer

Sofern Sie sich bei uns auf die auf unserer Webseite veröffentlichten Stellenanzeigen bewerben, verarbeiten wir die personenbezogenen Daten aus ihren Bewerbungsunterlagen wie insbesondere Stammdaten, Kontaktdaten („Bewerberdaten“) zum Zwecke der Prüfung zur Begründung und Durchführung eines etwaigen Beschäftigungsverhältnisses mit Ihnen. Die Bewerberdaten speichern wir in unserem Bewerbermanagement-Tool.

§ 26 Abs. 1 BDSG (Datenverarbeitung zum Zwecke der Begründung, Durchführung und Beendigung eines Beschäftigungsverhältnisses)

Wir verarbeiten Ihre Bewerberdaten für die Dauer des Bewerbungsverfahrens. Nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens speichern wir Ihre personenbezogenen Daten für einen Zeitraum von weiteren 6 Monaten nach Einstellung oder Ablehnung; Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO (berechtigtes Interesse); das berechtigte Interesse besteht darin, Ansprüche wegen einer geltend gemachten Benachteiligung abzuwehren.

Falls wir Ihre Bewerbung im Falle einer Ablehnungsentscheidung länger als zuvor beschrieben speichern möchten, fragen wir Sie vorher nach Ihrer Einwilligung. Erteilen Sie diese nicht, löschen wir Ihre Bewerberdaten.

Weiterführende Informationen zu den Datenschutzbedingungen rund um den Online-Bewerbungsprozess bei Vergölst finden Sie hier.

5. Löschung Ihrer personenbezogenen Daten

Über die in Ziff. 4 angegebene Speicherdauer hinaus verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten für folgende Dauer und Zwecke:

5.1. Gesetzliche Aufbewahrungsfristen

Ihre personenbezogenen Daten werden - soweit gesetzliche Aufbewahrungsfristen bestehen - von uns aufgrund einer rechtlichen Verpflichtung  (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO) gespeichert, insbesondere im Rahmen der Speicherfristen gem. § 147 Abgabenordnung (AO), der eine Speicherdauer für Geschäftsbriefe einschließlich E-Mails von zehn Jahren vorsieht, sowie im Rahmen von § 257 HGB, der insbesondere für Verträge eine Aufbewahrungspflicht von sechs Jahren vorsieht.

5.2. Verjährungsfristen

Ihre personenbezogenen Daten können darüber hinaus für die Dauer von 3 Jahren (regelmäßige Verjährungsfrist gem. § 195 BGB) zur Abwicklung etwaiger im Zusammenhang mit der Durchführung des Vertrages stehender Ansprüche sowie zur Erhaltung von Beweismitteln im Rahmen der zivilrechtlichen Verjährungsvorschriften gespeichert werden (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO, berechtigtes Interesse: Geltendmachung oder Ausübung von oder Verteidigung gegen Rechtsansprüche(n)).

6. Empfänger

Ihre personenbezogenen Daten können an folgende Empfänger übermittelt werden:

  • Banken

In unserem Online-Shop haben Sie die Möglichkeit, den Kaufpreis über eine Bank finanzieren zu lassen. In diesem Fall übermitteln wir Ihre personenbezogenen Daten an die Bank, die als Kooperationspartner den Kaufpreis finanziert und mit Ihnen den Darlehensvertrag schließt. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. b DSGVO (Vertragserfüllung).

  • Mitarbeiter der Vergölst GmbH

Ihre personenbezogenen Daten erhalten sämtliche mit der Vertragsabwicklung und Forderungsdurchsetzung befasste Mitarbeiter der Vergölst GmbH, z.B. aus dem Forderungsmanagement oder der Buchhaltung bei der Vergölst GmbH.

  • Mitarbeiter verbundener Unternehmen

Soweit dies zur Vertragsabwicklung im Rahmen der Nutzung des Onlineshops erforderlich ist kann eine Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten an mit Vergölst GmbH verbundene Unternehmen (§§ 15 ff. Aktiengesetz) nach Maßgabe der Binding Corporate Rules des Continental-Konzerns erfolgen. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DSGVO.

  • Inkassodienstleister, Rechtsanwälte

Zum Zwecke der Durchsetzung etwaiger vertraglicher oder sonstiger Ansprüche, insbesondere im Falle offener Forderungen, können Ihre personenbezogene Daten an Inkassodienstleister und Rechtsanwaltskanzleien übermittelt werden. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO (Verarbeitung für die Erfüllung eines Vertrages) sowie Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO (berechtigtes Interesse); das berechtigte Interesse besteht in der Geltendmachung und Ausübung von Rechtsansprüchen.

  • Auskunfteien

Um künftige Gläubiger vor finanziellen Nachteilen im Falle eines Geschäftsabschlusses zu warnen, können wir Ihre personenbezogenen Daten unter Umständen an Auskunfteien übermitteln. Eine Auskunftei ist ein Dienstleister, der u.a. Informationen über die Kreditwürdigkeit und Zahlungsfähigkeit von Privatpersonen erfasst, um unternehmerische Risiken möglichst gering zu halten. Die über eine Person gesammelten Informationen werden in einer Datenbank des Dienstleisters gespeichert und gegen Entgelt an anfragende und berechtigte Dritte weitergegeben. Rechtsgrundlage für diese Übermittlung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO (berechtigtes Interesse); ein solches berechtigtes Interesse an der Übermittlung liegt insbesondere dann vor, wenn gesicherte Tatsachen vorliegen, die den Schluss zulassen, dass die betroffene Person zahlungsunwillig bzw. zahlungsunfähig und deshalb Anlass dazu gibt, Dritte über negative Zahlungserfahrungen mit dieser zu informieren, um jene vor eigenen derartigen Nachteilen zu bewahren. Im Rahmen der Interessenabwägung werden im Rahmen der dabei anzustellenden Prognose sämtliche Umstände, welche auf die Zahlungsunwilligkeit bzw. die Zahlungsunfähigkeit zum zukünftigen Zahlungsverhalten der betroffenen Person schließen lassen, berücksichtigt (z.B. ob diese mit der Begleichung einer Forderung grundlos in Verzug ist oder war, ob die Bezahlung schleppend erfolgt ist, auch wenn die Forderung inzwischen vollständig nebst Mahnkosten beglichen worden ist, oder wenn mit der betroffenen Person zur Begleichung Ihrer Zahlungsrückstände ein Ratenzahlungsvergleich geschlossen wurde). Sie können der Übermittlung an eine Auskunftei widersprechen (siehe dazu Ziff. 7); in diesem Fall prüfen wir, ob zwingende schutzwürdige Gründe für die Übermittlung vorliegen könnten, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen.

  • Auftragsverarbeiter gemäß Art. 28 DSGVO

- Dienstleister für die Bestellabwicklung (E-Commerce-Plattform)

- Dienstleister für die Zurverfügungstellung der Newsletteranmeldung und des Newsletterversands

- Dienstleister für die Abwicklung von Online-Aufträgen über Affiliate-Marketing

- Technische Dienstleister (Betrieb von Hard- und Software)

7. Ihre Rechte in Bezug auf Ihre personenbezogenen Daten

Die DSGVO gewährt Ihnen verschiedene Rechte in Bezug auf Ihre personenbezogenen Daten. Bitte wenden Sie sich im Falle der Ausübung Ihrer Rechte direkt an den Datenschutzbeauftragten unter den in Ziff. 3 angegebenen Kontaktdaten.

  • Auskunftsrecht

Sie können Auskunft darüber verlangen, ob Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet werden. Wenn das der Fall ist, können Sie weitere Auskunft verlangen, insbesondere zu den Zwecken der Verarbeitung, den Kategorien verarbeiteter personenbezogener Daten, den Empfängern, der Speicherdauer oder, falls das nicht möglich ist, den Kriterien für die Festlegung der Dauer, sowie  zu weiteren Informationen.

Sie können eine Kopie Ihrer personenbezogenen Daten verlangen, die Ihnen im Falle einer Anfrage per E-Mail in einem gängigen elektronischen Format zur Verfügung gestellt werden, sofern dadurch nicht Rechte oder Freiheiten anderer Personen beeinträchtigt werden.

  • Berichtigung

Sie können unverzüglich die Berichtigung Sie betreffender unrichtiger sowie die Ergänzung unvollständiger personenbezogener Daten verlangen.

  • Löschung

Sie haben das Recht die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, insbesondere dann, wenn die Daten nicht mehr für die Zwecke erforderlich sind, für die sie verarbeitet wurden. Ihre Daten werden unverzüglich gelöscht, sofern nicht eine Ausnahme vorliegt und Ihre Daten weiterhin gespeichert werden dürfen. Das ist z.B. der Fall, wenn eine Verpflichtung zur Speicherung aus steuer- oder handelsrechtlichen Gründen besteht. Die Verarbeitung erfolgt dann nur noch für diesen Zweck.

  • Einschränkung

Sie können die Einschränkung Ihrer personenbezogenen Daten verlangen, insbesondere, wenn

- Sie deren Richtigkeit bestreiten und die Daten überprüft werden,

­- die Verarbeitung unrechtmäßig ist und Sie die Löschung ablehnen,

­- die Daten nicht länger benötigt werden, Sie diese jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder

­- Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben.

­- Im Falle der Einschränkung dürfen Ihre personenbezogenen Daten grundsätzlich nur gespeichert werden und insbesondere nur mit Ihrer Einwilligung oder zur Geltendmachung oder Ausübung sowie zur Verteidigung gegen Rechtsansprüche verarbeitet werden.

  • Datenübertragbarkeit

Wenn die Datenverarbeitung auf einer Einwilligung oder auf einem Vertrag beruht und mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt können Sie verlangen, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten, damit Sie diese einem anderen Verantwortlichen übermitteln können. Sie haben in diesem Fall zudem das Recht, dass diese Daten direkt einem anderen Verantwortlichen übermittelt werden. Voraussetzung ist, dass die Verarbeitung Ihrer Daten auf einer Einwilligung, der Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen oder der Erfüllung eines Vertrages beruht.

  • Widerspruch

Sie können gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten Widerspruch einlegen, wenn diese auf unserem berechtigten Interesse beruht. Ihr Widerspruchsrecht besteht auch im Falle von uns durchgeführter Direktwerbung (z.B. Newsletterversand) einschließlich eines damit ggf. in Zusammenhang stehenden Profilings. Die Daten werden dann nicht mehr verarbeitet, sofern von uns nicht zwingende Gründe für die Verarbeitung nachgewiesen werden.

  • Widerruf einer zur Datenverarbeitung erteilten Einwilligung

Für den Fall, dass Sie eine Einwilligung für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erteilt haben, haben Sie das Recht auf Widerruf Ihrer Einwilligung. Eine bis zum Zeitpunkt des Widerrufes erfolgte Verarbeitung bleibt von dem Widerruf unberührt. Der Widerruf ist schriftlich an Vergölst GmbH, Vergölst Marketing, Postfach 169, 30001 Hannover oder per E‑Mail an marketing@vergoelst.de zu richten.

  • Beschwerderecht bei einer Datenschutzbehörde

Außerdem haben Sie ein Beschwerderecht bei einer Datenschutzbehörde. Die zuständige Datenschutzbehörde ist:

Die Landesbeauftragte für den Datenschutz Niedersachsen Barbara Thiel, Prinzenstraße 5, 30159 Hannover, Telefon: 05 11/120-45 00, Telefax: 05 11/120-45 99, E-Mail: poststelle@lfd.niedersachsen.de.

Bitte wenden Sie sich bei Fragen oder Beschwerden zunächst direkt an den Datenschutzbeauftragten (siehe Ziff. 3) – sicher kann Ihr Anliegen dort zu Ihrer Zufriedenheit gelöst werden.

8. Erforderlichkeit der Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten

Sie sind weder gesetzlich noch vertraglich verpflichtet, Ihre personenbezogenen Daten bereitzustellen. Wenn Sie uns Ihre personenbezogenen Daten nicht zur Verfügung stellen, können wir den Vertrag jedoch unter Umständen nicht oder nicht rechtzeitig erfüllen oder sind zur Verweigerung der Leistung berechtigt.

9. Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten in Drittländer

Ihre personenbezogenen Daten werden auf Servern in Deutschland verarbeitet. Eine Übermittlung in Drittländer findet grundsätzlich nicht statt. Ihre personenbezogenen Daten werden nach Maßgabe der Binding Corporate Rules (BCR) des Continental-Konzerns verarbeitet, zu dem die Vergölst GmbH gehört. Die BCR gewährleisten ein einheitliches Datenschutzniveau innerhalb aller Konzerngesellschaften (verbundene Unternehmen gemäß §§ 15 ff. AktG) des Continental-Konzerns, auch wenn diese außerhalb der Europäischen Union oder dem Europäischen Wirtschaftsraum liegen. Soweit es zur Vertragsabwicklung notwendig sein sollte, können Ihre personenbezogenen Daten nach Maßgabe der BCR an diese Konzerngesellschaften übermittelt werden. Sie können die BCR unter dataprotection@conti.de anfordern.

10. Über iFraming eingebettete YouTube-Videos

Wir betten auf unserer Website Videos via iFraming ein. Mit iFrames können in definierten Bereichen auf unseren Websites externe Inhalte von Dritt-Webseiten eingebunden und dargestellt werden. Unsere Webseite enthält von der Plattform YouTube via iFraming eingebettete Videos. Betreiber von YouTube ist die YouTube, LLC, 901 Cherry Ave., San Bruno, CA 94066, USA, vertreten durch die Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA.

Sobald Sie eine Webseite aufrufen, in der ein YouTube-Video eingebettet ist, wird das entsprechende Plugin über iFrame gestartet um die audiovisuellen Inhalte von YouTube bereitzustellen. YouTube verwendet Cookies, um festzustellen, welches Video Sie angesehen haben und Ihnen aufgrund des angesehenen Videos bei Ihrem nächsten Besuch von YouTube ähnliche, neue oder thematisch zusammenhängende Videos anzuzeigen. Außerdem kann YouTube ggf. entsprechende Informationen zur Einblendung relevanter Werbung nutzen. Darüber hinaus erfährt YouTube, welche Webseiten Sie auf unserer Webseite aufgerufen haben. Für den Fall, dass Sie während Ihres Besuchs unseres Online-Angebotes bei YouTube bzw. mit Ihrem Google-Konto eingeloggt sind, können YouTube und Google Ihre Aktivitäten Ihrem Nutzerkonto zuordnen, so dass Sie für YouTube als Person bestimmbar sein können und YouTube unter diesen Umständen Ihre personenbezogene Daten verarbeitet. Sie können eine Verfolgung Ihrer Aktivitäten über Ihr Nutzerkonto verhindern, wenn Sie sich ausloggen und die Cookies löschen.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Das berechtigte Interesse besteht in der Verbesserung des Nutzererlebnisses bei der Nutzung unserer Webseite durch Präsentation audiovisueller Inhalte.

Ausführlichere Informationen zur Datenverarbeitung und Hinweise zum Datenschutz von YouTube bzw. Google finden Sie unter https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/ sowie unter https://safety.google/privacy/data/.

11. Google Fonts

Diese Webseite nutzt Google Fonts, um Ihnen ein verbessertes Nutzererlebnis durch die Darstellung optimierter Web-Schriftarten anzuzeigen. Im Rahmen von Google Fonts wird Ihre IP-Adresse an Google gesendet, um die Schriftart in Ihrem Browser darzustellen. Für die dadurch verwendeten personenbezogenen Daten ist die Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA, Tel: +1 650 253 0000, Fax: +1 650 253 0001, E-Mail: support-de@google.com

Die Verwendung von Google-Schriften ist nicht authentifiziert, d.h. sie erfolgt ohne Zuordnung zu einem bestimmten Nutzerkonto. Es werden keine Cookies von Website-Besuchern an die Google-Fonts-API gesendet. Anfragen an die Google-Fonts-API werden an ressourcenspezifische Domains wie fonts.googleapis.com oder fonts.gstatic.com gerichtet, so dass Ihre Anfragen für Fonts getrennt von anderen Anfragen sind und keine Anmeldeinformationen enthalten, die Sie an google.com senden, während Sie andere authentifizierte Google-Services wie Google Mail verwenden.

Um Schriften schnell und effizient mit den wenigsten Anfragen zu bedienen, werden die Antworten von Ihrem Browser zwischengespeichert, um Anfragen an Google-Server zu minimieren.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Das berechtigte Interesse besteht in der Verbesserung der Darstellung der Webseite in gängigen Browsern und der Verbesserung des Nutzererlebnisses bei der Nutzung unserer Webseite.

Weitere Informationen zu Google Fonts finden Sie unter https://developers.google.com/fonts/faq#what_does_using_the_google_fonts_api_mean_for_the_privacy_of_my_users sowie unter https://policies.google.com/privacy?hl=de.

12. Google Maps

In unsere Webseite ist der Kartendienst Google Maps eingebettet. Anbieterin ist die Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA. Zur Nutzung der Funktionen von Google Maps kann Google Ihre IP-Adresse speichern und nutzen (z.B. zur Standortbestimmung). Insbesondere haben Sie die Möglichkeit, durch Aktivierung des Standortzugriffs Ihres Endgerätes (Browser, Mobilgerät) Ihren aktuellen Aufenthaltsort zu bestimmen, um die nächstgelegene Werkstatt zu finden. Diese Information wird in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Wir haben keinen Einfluss auf diese Übermittlung.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Das berechtigte Interesse besteht darin, Ihnen die Auffindbarkeit der (nächstgelegenen) Werkstatt so weit wie möglich zu vereinfachen.

Google LLC ist Privacy Shield zertifiziert. Die Zusammenarbeit mit Google LLC in datenschutzrechtlicher Hinsicht erfolgt auf der Grundlage eines abgeschlossenen Vertrags über die gemeinsame Verantwortlichkeit nach Art. 26 DSGVO, abrufbar unter https://privacy.google.com/intl/de/businesses/mapscontrollerterms/. Im Übrigen treten Sie als Nutzer durch die Nutzung von Google Maps unmittelbar mit Google in ein Nutzungsverhältnis. Bei der Nutzung erhebt und verarbeitet Google Daten über die Verwendung der Kartenfunktion durch den Benutzer. Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google.

13. Google Analytics

Zum Zweck der Auswertung gewinnen wir statistische Informationen über Ihre Nutzung unserer Webseite, um auf dieser Basis unsere Webseite und deren Funktionalitäten zu verbessern. Dabei werden jedoch keinerlei personenbezogene Daten übermittelt oder gespeichert, durch die Sie als Nutzer identifiziert werden können.

Wir verwenden für diese Zwecke auf unserer Webseite das von der Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA („Google“) als Anbieterin zur Verfügung gestellte Analysetool Google Analytics. Dieses Tool unterstützt uns bei der Analyse des Traffics zu und auf unserer Webseite. Hierzu werden von Google anhand von Seitenaufrufen Informationen über Ihre Verweildauer und Ihre Interaktion mit unserer Website sowie Ihre IP-Adresse erfasst. Diese Daten werden durch Google ausgewertet um Reports zu erstellen, die unter anderem Aussagen zu Ihrer Verweildauer, ungefährer geographischer Herkunft, Herkunft des Besuchertraffics, Ausstiegsseiten und Verwendungsabläufen beinhalten können.

In Google Analytics werden Interaktionen von Ihnen als Besucher unserer Website in erster Linie mithilfe von Cookies (siehe Ziffer 14.) erfasst. Diese Cookies werden zum Speichern nicht personenbezogener Daten verwendet und werden in Browsern nicht domainübergreifend zugänglich gemacht.

Informationen, die Google durch den Einsatz der Cookies über Ihre Nutzung unserer Webseite generiert, werden regelmäßig in Rechenzentren in den USA übermittelt und dort anonymisiert gespeichert. Unsere Webseite verwendet dazu die von Google bereit gestellte IP-Adressen-Anonymisierung. Die Funktion zur IP-Anonymisierung in Google Analytics setzt bei Ihrer IP-Adresse vom Typ IPv4 das letzte Oktett und bei IPv6-Adressen die letzten 80 Bits im Speicher auf null, kurz nachdem sie zur Erfassung an das Google Analytics-Datenerfassungsnetzwerk gesendet wurden. Die vollständige IP-Adresse wird daher nie auf die Festplatte geschrieben. Diese Funktion gewährleistet die Anonymisierung Ihrer IP-Adresse vor einer Speicherung und Verarbeitung im Rahmen von Google Analytics, so dass eine eindeutige Bestimmbarkeit Ihrer Person durch Google ausgeschlossen ist.

Weitere Informationen zum Datenschutz bei Google Analytics finden Sie hier.

Auftragsverarbeitung

Wir haben mit Google einen Vertrag zur Auftragsverarbeitung abgeschlossen und setzen die strengen Vorgaben der deutschen Datenschutzbehörden bei der Nutzung von Google Analytics vollständig um.

Widerspruchsrecht gegen Nutzung von Google Analytics

Sie können einer Nutzung von Google Analytics widersprechen, indem Sie ein kleines Programm, ein sogenanntes Browser Add-On, installieren, das Sie unter folgender Adresse herunterladen können: https://tools.google.com/dlpage/gaoptout. Das Add-On verhindert, dass ihre Daten in Google Analytics ausgewertet werden. Durch die Nutzung des Browser-Add-Ons zur Deaktivierung von Google Analytics lässt sich jedoch nicht verhindern, dass Daten an unsere Website oder an andere Webanalyse-Dienste gesendet werden. Alternativ können Sie durch die Einstellung Ihres Browsers das Setzen von Cookies verhindern. Unter Umständen funktionieren dann jedoch einige Funktionen unserer und gegebenenfalls anderer Webseiten nicht mehr.

Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten bei Google Analytics finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google zu Google Analytics.

14. Google Ads und Google Remarketing

Wir nutzen das Angebot von Google Ads zu Marketing- und Optimierungszwecken, um mit Hilfe von Werbemitteln (sogenannten Google Ads) auf externen Webseiten auf unsere attraktiven Angebote aufmerksam zu machen sowie den Erfolg unserer Werbekampagnen durch deren Auswertung zu steigern.

14.1. Google Remarketing

Wir nutzen insbesondere die Google Remarketing-Funktion von Google Ads. Durch diese Funktion können Ihnen nach Besuch unserer Website bei Ihrer weiteren Internetnutzung unsere Werbeanzeigen eingeblendet werden. Dies erfolgt mittels in Ihrem Browser gespeicherter Cookies, über die Ihr Nutzungsverhalten bei Besuch verschiedener Websites durch Google erfasst und ausgewertet wird. So kann von Google Ihr vorheriger Besuch unserer Website festgestellt werden. Dies kann geräteübergreifend auf allen Endgeräten geschehen, bei denen Sie mit einem Google-Konto angemeldet sind oder auch nur für einen kurzen Moment angemeldet waren. Weitere Informationen, wie Google Remarketing-Daten verarbeitet, finden Sie hier.

Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse besteht in der Durchführung von verkaufsfördernden Marketingmaßnahmen zur Förderung des Absatzes unserer Waren und Dienstleistungen.

14.2. Google Ads

Anhand der Remarketing-Daten kann Google zudem in Relation zu den Daten der Werbekampagnen ermitteln, wie erfolgreich die einzelnen Werbemaßnahmen sind.

Die Werbemittel (Anzeigen) werden durch Google über sogenannte „Ad Server“ ausgeliefert. Dazu nutzen wir Ad Server Cookies, durch die bestimmte Parameter zur Erfolgsmessung, wie Einblendung der Anzeigen oder Klicks durch die Nutzer, gemessen werden können. Sofern Sie über eine Google-Anzeige auf unsere Website gelangen, wird von Google Ads ein Cookie in ihrem PC gespeichert. Diese Cookies verlieren in der Regel nach 30 Tagen ihre Gültigkeit und sollen nicht dazu dienen, Sie persönlich zu identifizieren. Zu diesem Cookie werden in der Regel als Analyse-Werte die Unique Cookie-ID, Anzahl Ad Impressions pro Platzierung (Frequency), letzte Impression (relevant für Post-View-Conversions) sowie Opt-out-Informationen (Markierung, dass der Nutzer nicht mehr angesprochen werden möchte) gespeichert.

Diese Cookies ermöglichen Google, Ihren Internetbrowser wiederzuerkennen. Sofern ein Nutzer bestimmte Seiten der Webseite eines Ads-Kunden besucht und das auf seinem Computer gespeicherte Cookie noch nicht abgelaufen ist, können Google und der Kunde erkennen, dass der Nutzer auf die Anzeige geklickt hat und zu dieser Seite weitergeleitet wurde. Jedem Ads-Kunden wird ein anderes Cookie zugeordnet. Cookies können somit nicht über die Webseiten von Ads-Kunden nachverfolgt werden. Wir selbst erheben und verarbeiten in den genannten Werbemaßnahmen keine personenbezogenen Daten. Wir erhalten von Google lediglich statistische Auswertungen zur Verfügung gestellt. Anhand dieser Auswertungen können wir erkennen, welche der eingesetzten Werbemaßnahmen besonders effektiv sind. Weitergehende Daten aus dem Einsatz der Werbemittel erhalten wir nicht, insbesondere können wir Sie als Nutzer nicht anhand dieser Informationen identifizieren.

Aufgrund der eingesetzten Marketing-Tools baut Ihr Browser automatisch eine direkte Verbindung mit dem Server von Google auf. Wir haben keinen Einfluss auf den Umfang und die weitere Verwendung der Daten, die durch den Einsatz dieses Tools durch Google erhoben werden und informieren Sie daher entsprechend unserem Kenntnisstand: Durch die Einbindung von Ads erhält Google die Information, dass Sie den entsprechenden Teil unseres Internetauftritts aufgerufen oder eine Anzeige von uns angeklickt haben. Sofern Sie bei einem Dienst von Google registriert sind, kann Google den Besuch Ihrem Account zuordnen. Selbst wenn Sie nicht bei Google registriert sind bzw. sich nicht eingeloggt haben, besteht die Möglichkeit, dass der Anbieter Ihre IP-Adresse in Erfahrung bringt und speichert.

Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO. Wir verfolgen damit das berechtigte Interesse, Ihnen Werbung anzuzeigen, die für Sie von Interesse ist, unsere Website für Sie interessanter zu gestalten und eine faire Berechnung von Werbe-Kosten zu erreichen.

14.3. Widerspruchsrecht

Sie können Ihr Widerspruchsrecht zur Teilnahme an den vorbeschriebenen Tracking-Verfahren von Google auf verschiedene Weise ausüben:

a) durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software, insbesondere führt die Unterdrückung von Drittcookies dazu, dass Sie keine Anzeigen von Drittanbietern erhalten. Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht alle Funktionen dieses Angebots vollumfänglich nutzen können;

b) durch Deaktivierung der Cookies für Conversion-Tracking, indem Sie auf dieser Webseite von Google die personalisierte Werbung deaktivieren, wobei diese Einstellung gelöscht wird, wenn Sie Ihre Cookies löschen;

c) durch Deaktivierung der interessenbezogenen Anzeigen der Anbieter, die Teil der Selbstregulierungs-Kampagne „About Ads“ sind, über den Link http://www.aboutads.info/choices, wobei diese Einstellung gelöscht wird, wenn Sie Ihre Cookies löschen;

d) durch dauerhafte Deaktivierung in Ihren Browsern Firefox, Internetexplorer oder Google Chrome unter dem Link https://support.google.com/ads/answer/7395996.

e) Sie können über die Vergölst Cookie-Richtlinie das Erstellen entsprechender Cookies von Google Ads zum Zwecke des Remarketing verhindern.

Wollen Sie geräteübergreifende personalisierte Werbung von Google deaktivieren, müssen Sie sich mit Ihrem Google-Konto anmelden; weitere Informationen zum Blockieren von Werbung von Google erhalten Sie hier.

Weitere Informationen zum Datenschutz bei Google finden Sie hier: http://www.google.com/intl/de/policies/privacy und https://services.google.com/sitestats/de.html. Google hat sich dem EU-US Privacy Shield unterworfen, https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework

15. Facebook Pixel

Wir nutzen das Analysetool Facebook Pixel ohne den erweiterten Abgleich. Facebook Pixel wird von Facebook Inc., 1 Hacker Way, Menlo Park, CA 94025, USA angeboten. Wenn Sie Ihren Sitz in der EU haben wird Facebook Pixel von der Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland, zur Verfügung gestellt.

Facebook Pixel ermöglicht es uns, Besucher unserer Webseite einer Zielgruppe für die Darstellung von Anzeigen (sogenannten „Facebook-Ads“) zuzuordnen. Facebook Pixel sorgt dafür, dass die durch uns geschalteten Facebook-Ads nur solchen Facebook-Nutzern angezeigt werden, die unsere Webseite entweder bereits besucht haben oder bei denen aufgrund ihrer Interessen davon auszugehen ist, dass sie ein Interesse am Besuch unserer Webseite sowie unseren Waren und Dienstleistungen haben. Diese Informationen über ihre Interessen werden an Facebook übermittelt; Facebook bildet sich hieraus wiederum sogenannte „Custom Audiences“ (kundenspezifische Zielgruppe). Das Facebook Pixel ermöglicht es uns also, Facebook-Ads dem potentiellen Interesse von Besuchern einer Webseite anzupassen. Im Rahmen der Nutzung von Facebook Pixel analysieren wir die Wirksamkeit der Facebook-Ads statistisch und zum Zwecke der Marktforschung. Dabei erfolgt insbesondere eine Analyse, ob Besucher nach einem Klick auf eine Facebook-Ad auf unserer Webseite weitergeleitet werden und dort den Kauf einer Ware oder Dienstleistung durchführen (sogenannte „Conversion“).

Die Datenverarbeitung durch Facebook bei der Nutzung von Facebook Pixel erfolgt nach Maßgabe von Facebooks Datenrichtlinie. Information zu Facebook Pixel finden Sie auf dieser Informationsseite zu Facebook Pixel.

Facebook ist Privacy Shield-zertifiziert. Dabei handelt es sich um einen Mechanismus zur Einhaltung der Datenschutzanforderungen bei der Übermittlung personenbezogener Daten aus der Europäischen Union und der Schweiz in die Vereinigten Staaten zur Unterstützung des transatlantischen Handels.

Widerspruchsrecht

Um der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch Facebook Pixel zu widersprechen oder einzustellen, welche Arten von Werbeanzeigen Ihnen innerhalb von Facebook angezeigt werden dürfen rufen Sie diese Einstellungsseite von Facebook (Kontoanmeldung erforderlich) auf. Die Einstellungen wirken plattformunabhängig, werden also für alle Endgeräte übernommen.

Sie können über die Vergölst Cookie-Richtlinie das Erstellen entsprechender Cookies von Facebook zum Zwecke des Remarketings verhindern.

16. AWIN

Wir nutzen die Tracking-Dienste des Affiliate Netzwerks der Awin AG[B1] , Eichhornstraße 3, 10785 Berlin. Tracking ermöglicht es, die Reise eines (potenziellen) Kunden (Customer Journey) über bestimmte Webseiten zu verfolgen, nachdem dieser eine Anzeige betrachtet oder angeklickt hat. Der Zweck des Trackings besteht darin zu verstehen, welche Webseite einen Nutzer auf eine andere Webseite weiterleitet, so dass diese Webseite mehr Webseitenverkehr erlangt. Das Tracking ermöglicht es uns, themenspezifische und interessenbasierte Werbebanner auszuspielen. Durch diese Anwendung können Ihnen nach Besuch unserer Website bei Ihrer weiteren Internetnutzung unsere Werbeanzeigen eingeblendet werden.

AWIN misst den Erfolg solcher Weiterleitungen und unterstützt die Bezahlung von Provisionen von der Webseite, die den Webseiten-Verkehr erlangte („Advertiser“), an die Webseite, die den Webseiten-Verkehr weiterleitete („Publisher“). Zudem können so entsprechende Berichte an die Publisher und Advertiser durch AWIN zur Verfügung gestellt werden.

Eine Zusammenführung der im Rahmen des Remarketings erhobenen Daten mit Ihren personenbezogenen Daten, die ggf. von uns im Rahmen eines Einkaufs gespeichert werden, findet nicht statt.

16.1  AWIN verwendet für das Tracking Cookies auf Endgeräten von Nutzern, die Webseiten oder andere Onlineangebote besuchen oder nutzen (z.B. sich für einen Newsletter registrieren oder eine Bestellung in einem Onlineshop aufgeben). Diese Cookies dienen allein dem Zweck einer korrekten Zuordnung des Erfolgs eines Werbemittels und der entsprechenden Abrechnung im Rahmen des AWIN-Netzwerks. Personenbezogene Daten werden hierbei durch AWIN nicht erhoben, verarbeitet oder genutzt. In einem Cookie wird lediglich die Information darüber platziert, wann von einem Endgerät ein bestimmtes Werbemittel angeklickt wurde. In den AWIN Tracking Cookies unter *.zanox.com wird eine individuelle, jedoch nicht dem einzelnen Nutzer zuzuordnende Ziffernfolge hinterlegt, mit der die nachfolgenden Informationen dokumentiert werden:

  • das Partnerprogramm eines Advertisers
  • der Publisher
  • der Zeitpunkt der Aktion des Nutzers (Click oder View)

16.2  Im Rahmen des Online Behavioral Advertising (auch OBA oder "nutzungsbasierter Online-Werbung") wird digitale Werbung ausgespielt, die auf der anonymen Analyse des Surfverhaltens von Internetnutzern basiert und ihren daraus vermuteten Interessen entsprechend ausgeliefert wird. Auch hierfür werden von einigen Anbietern Cookies verwendet. Mehr Informationen zum Online Behavioral Advertising finden Sie hier.

AWIN betreibt kein Behavioral Advertising und weder die AWIN Tracking-Dienste unter *.zanox.com, noch das von AWIN seinen Kunden bereitgestellte Tag-Management Tool "Master Tag" unter der Tracking-Domain *.zanox.com erheben Daten zu diesen Zwecken.

16.3.  Opt-out

Falls Sie die Speicherung von Cookies in Ihrem Browser nicht wünschen, können Sie dies durch die entsprechende Browsereinstellung erreichen. Bitte beachten Sie aber, dass Sie in diesem Fall mit einer eingeschränkten Darstellung der Onlineangebote und einer eingeschränkten Benutzerführung rechnen müssen. Sie können Cookies auch jederzeit löschen. In diesem Fall werden die darin hinterlegten Informationen von Ihrem Endgerät entfernt.

Sie können über die Vergölst Cookie-Richtlinie das Erstellen entsprechender Cookies von AWIN verhindern.

Alternativ können Sie hier ein Opt-out Cookie erstellen. Dieses verhindert dass die Tracking-Dienste von AWIN zukünftig weitere Cookies auf Ihrem Endgerät platzieren. Gleichzeitig werden alle gegebenenfalls bereits auf Ihrem Endgerät vorhandenen Awin Tracking Cookies unter *.zanox.com gelöscht.

Sofern AWIN Partner Online Behavioral Advertising durchführen können Sie unter den hier angegebenen Links jeweils ein Opt-Out Cookie erstellen.

17. Cookies

Bei einem Besuch unserer Website vergoelst.de können Informationen in Form eines sog. Cookies auf Ihrem Computer abgelegt werden. Derartige Cookies werden nur dazu benutzt, den Betrieb der Webseiten sicherzustellen sowie bestimmte Marketingmaßnahmen (z.B. Remarketing) durchzuführen[B1]  (s. dazu Cookie-Richtlinie). Sie können die Annahme von Cookies auch über Ihre Browser-Einstellungen ablehnen. Wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können.

18. Änderungen dieser Datenschutzerklärung

Von Zeit zu Zeit ändern wir diese Datenschutzerklärung; Änderungen werden an dieser Stelle veröffentlicht. Wir empfehlen Ihnen daher, regelmäßig auf dieser Seite vorbeizuschauen.

Vielen Dank, dass Sie unsere Datenschutzerklärung gelesen haben.

Stand: November 2019