Transporterreifen und LLKW-Reifen – Unterschiede und Besonderheiten

Wer einen Transporter oder Leicht-LKW sein Eigen nennt – oder sogar eine ganze Flotte an Nutzfahrzeugen – der weiß, dass die Bereifung dieser Kraftwagen nicht immer leicht ist: LLKW-Reifen und Transporterreifen müssen die Tragfähigkeit eines LKW-Reifens mit der Geschwindigkeit und dem niedrigen Rollwiderstand von PKW-Pneus verbinden. Deswegen sollten Sie bei der Wahl der richtigen Bereifung genau wissen, wonach Sie suchen.

Wie unterscheiden sich Transporterreifen von normalen Autoreifen?

Reifen für Leichtlastkraftwagen, Vans und andere Kleintransporter unterscheiden sich rein optisch kaum von normalen Reifen fürs Auto. In der Größe sind sie normalen Autoreifen ähnlicher als ausgewachsenen LKW-Reifen. Auch auf die für LKW typische Doppelbereifung verzichten die meisten Leichtlastkraftwagen.

Der primäre Unterschied zwischen Reifen für Leichtlastkraftwagen und normalen Autoreifen liegt in ihrer Fertigung: Damit die Pneus einer höheren Belastung standhalten können als PKW-Reifen, werden sie mit einer besonders verstärkten Karkasse gefertigt. So lassen sich bei höherer Tragkraft die Maße in Grenzen halten.

LLKW/Transporter

Aktuelle Reifentests zu Transporterreifen

Top-Transporterreifenangebote

Was sind C-Reifen?

Transporterreifen werden auch als „C-Reifen“ bezeichnet, da sich in der Reifenbeschriftung auf der Seitenwand häufig ein zusätzliches „C“ befindet. Dieses Kürzel steht, je nach Hersteller, für „Cargo“ oder „Commercial“ und gibt an, dass die Reifen mit einem entsprechend verstärkten Karkassenaufbau hergestellt wurden. Hierbei sind vier wichtige Aspekte zu bedenken:

  1. C-Reifen halten höhere Belastungen aus, selbst im Vergleich zu normalen Reifen mit identischem Lastindex.
  2. XL-Reifen („Extra Load“) oder RF-Pneus („Reinforced“) stehen zwar auch für erhöhte Tragfähigkeit, sind aber nicht identisch mit C-Reifen.
  3. CP-Reifen sind Camping-Pneus und sollten nicht mit „C“-Modellen verwechselt werden.
  4. Schreiben die Fahrzeugpapiere das Kürzel „C“ für die Bereifung eines Fahrzeugs vor, dürfen auch ausschließlich C-Reifen verwendet werden.

Damit sind C-Reifen die wohl meistgenutzten Reifen für LLKW und Transporter. Befindet sich in Ihren Fahrzeugpapieren das entsprechende Kürzel für die Bereifung, wird die mögliche Auswahl dadurch zwar eingeschränkt, doch Sie können so leichter die passenden Winterreifen, Sommerreifen oder Ganzjahresreifen für Ihr Fahrzeug identifizieren.

Über die Vergölst Reifensuche können Sie beispielsweise direkt einsehen, welche LLKW Reifen das C-Kürzel tragen und dementsprechend Ihre Auswahl treffen. Wird in Ihren Fahrzeugpapieren kein „C“-Kürzel vorausgesetzt, können Sie auch im Sortiment der LLKW-Reifen ein Modell auswählen, bestellen und es von Ihrem Vergölst-Team in einer Filiale vor Ort montieren lassen.

Mehr Informationen zur Reifenbezeichnung.

Transporterreifen: Das gibt es bei doppelter Bereifung zu beachten

Autoreifen für Transporter und Kleinlastkraftwagen verfügen häufig in der Reifenbeschriftung über einen doppelten Traglastindex. Dieser gibt die Tragfähigkeit für Einzel- und Doppelbereifung an. Die kleinere Zahl zeigt immer den Lastindex, der bei Doppelbereifung anzuwenden ist, die größere Zahl zeigt den Lastindex bei Einzelbereifung.

Der Grund hierfür liegt darin, dass Doppelreifen beim Lenken, bei unebenen Fahrbahnen oder aus verschiedensten anderen Gründen beim Fahren mitunter ungleichmäßig belastet werden. Dies kann kurzfristige Überbelastungen des inneren oder äußeren Reifens verursachen. So wird der Lastindex bei Doppelbereifung von Werk aus niedriger angesetzt, damit die tatsächliche Tragfähigkeit des einzelnen Reifens auch bei ungleichmäßiger Belastung ausreicht.

Reifenschnitt

Wissenswertes über
den Reifenaufbau

Reinforced Reifen

Was sind
Reinforced Reifen?

Transporterreifen: Hersteller, Marken und Preise

Reifen für LLKW und Transporter hat praktisch jede etablierte Marke im Programm, als Sommer- und Winterreifen sowie Ganzjahresreifen.

Diese Reifen vereinen in der Regel einen hohen Tragfähigkeitsindex mit einem verstärkten Karkassenaufbau und einer langen Laufleistung zum angemessenen Preis, der auch die Bereifung einer ganzen Transporter- oder LLKW-Flotte erlaubt.

Einige bekannte Reifenprofile sind beispielsweise:

  • Continental Contact & Continental Van Contact
  • Michelin Agilis und Michelin Agilis Alpin
  • Goodyear Cargo Vector

Günstige und gute Alternativen sind etwa:

  • Uniroyal Rainmax 2
  • Semperit Van-Life 2
  • Barum Vanis 2
  • BestDrive Van Winter
  • BestDrive Van Summer

In der Vergölst Werkstatt in Ihrer Nähe beraten wir Sie gerne rund um das Thema Transporterreifen.

Transporterreifen jetzt günstig kaufen