Sommerreifen 225 45 R17: Das Wichtige zum beliebten Mittelklassereifen

Die Wahl der richtigen Sommerreifen ist entscheidend für die Sicherheit im Straßenverkehr und den maximalen Fahrkomfort. Führende Reifenhersteller wie Michelin, Hankook und Dunlop bieten eine große Auswahl an Sommerreifen, unter anderem der Größe 225/45 R17. Die wichtigsten Informationen zu den verschiedenen Eigenschaften erfahren Sie hier.

Sommerreifen auswählen

Große Auswahl an namhaften Herstellern

Online-Terminvereinbarung

Bequem und schnell online Montagetermin buchen

Zahlung in der Werkstatt

Ohne Risiko, Bezahlung erst nach Montage in der Werkstatt

Vorteile eines Sommerreifens 225 45 R17

Hinter Winter- und Sommerreifen steckt jeweils eine eigene Technologie: Durch ihre weiche Gummimischung passen sich Winterreifen in der dunklen Jahreszeit flexibel den schneebedeckten und vereisten Straßen an. Sommerreifen hingegen eignen sich durch ihre harte Gummierung ideal für eine Fahrt über den aufgeheizten Asphalt. Laut Gesetz gibt es zwar keine Sommerreifenpflicht. Doch Modelle wie die 225 45 R17 bieten in den warmen Monaten viele Vorteile.

- Sie geben einen besseren Grip auf trockener und nasser Fahrbahn.
- Durch das harte Gummi vermindert sich der Rollwiderstand. Das sorgt für einen niedrigeren Kraftstoffverbrauch.
- Zudem liegt das Auto mit Sommerreifen sicherer in der Kurve.
- Der Sommerreifen bremst wesentlich präziser.

Aktuelle Sommerreifentests:

Merkmale der Sommerreifen 225 45 R17

Die Auswahl an Reifenmodellen ist groß. Um den Überblick zu behalten und den richtigen Reifen zu finden, sind diese wie beim Sommerreifen 225 45 17 mit Kennzeichen aus Zahlen und Buchstaben versehen. Während die erste Position die Breite des Reifens in Millimetern verrät, gibt die zweite das Verhältnis zwischen Breite und Höhe an - ebenfalls in Millimetern. Der Buchstabe informiert über die Bauweise des Reifens: “R” steht beim Sommerreifen 225 45 R17 für “radial”. Das bedeutet, dass die Kaskadenschichten kreisförmig zum Mittelpunkt des Rades angeordnet sind. Die letzte Position gibt den Reifendurchmesser in Zoll an. Sie ist auch entscheidend, wenn Autofahrer die Sommerreifen 225 45 R17 mit Felgen kaufen. Welche Reifengröße für das jeweilige Auto zulässig ist, steht im Fahrzeugschein.

Befindet sich hinter der Kombination noch eine weitere Angabe - etwa beim Sommerreifen 225 45 R17 91W, 225 45 R17 94W, 225 45 R17 91V oder 225 45 R17 91V -, beschreibt diese das maximale Gewicht und die zulässige Höchstgeschwindigkeit pro Reifen. Entsprechende Indextabellen im Internet helfen, die Werte zu entschlüsseln. Zum Beispiel weist die Endung beim “Continental PremiumContact 6 225 45 R17 91V” Sommerreifen auf ein Maximalgewicht von 615 Kilogramm und eine Höchstgeschwindigkeit von bis zu 240 Kilometern pro Stunde hin.

Eine EU-Verordnung schreibt zudem Händlern ein Label auf den Reifen für Pkws und Lkws vor. Dieses informiert, wie gut die jeweiligen Reifen auf nasser Fahrbahn haften und wie hoch der Kraftstoffverbrauch ist. Die Tests führen die Hersteller nach genau festgelegten Vorgaben selbst durch. Das Etikett befindet sich auf der Lauffläche eines Reifens und ist nach Buchstaben eingeteilt. A ist die Bestnote, G die schlechteste - so auch beim Sommerreifen 225 45 R17 in Sommerreifen Tests.

Viele Reifen behaupten sich in einer Kategorie, schneiden dafür jedoch in einer anderen schlechter ab. Premiumreifen von Continental, Michelin und Co. zeichnen sich dadurch aus, dass sie in mehreren Merkmalen gute Werte erzielen. Für Motorradreifen oder runderneuerte Räder ist dieses Label nicht vorgesehen. Auch wenn das EU-Label beim Reifenkauf ein guter Anhaltspunkt ist, deckt es nicht alle wichtigen Faktoren wie Traktion, Handling oder Lebensdauer ab. Fahrer sollten sich deshalb zusätzlich durch Reifentests im Internet informieren.

Geschwindigkeitsindex: Welche Sommerreifen 225 45 R17 sind erlaubt?

Bei Sommerreifen gibt die Reifendimension, zum Beispiel 225 45 R17 91H-, 225 45 R17 91V-, 225 45 R17 94W- oder 225 45 R17 91Y, die zulässige Höchstgeschwindigkeit pro Reifen an. Fragen sich Fahrer, welche Räder für ihr Auto die richtigen sind, orientieren sie sich an folgender Regel: Der Geschwindigkeitsindex ist immer dem maximalen Tempo des Fahrzeugs anzupassen. Schafft ein Pkw zum Beispiel 230 Kilometer pro Stunde, sind V-Reifen bei den 225 45 R17-Sommer-, Winter- oder Ganzjahresreifen die perfekte Wahl.

Neben dem Maximalgewicht pro Rad steht der Geschwindigkeitsindex für Sicherheit auf der Straße. Fällt dieser hoch aus, ist auch der Halt auf der Fahrbahn besonders gut. Das macht sich vor allem in engen Kurven bezahlt. Reifen mit hohen Indexzahlen verkürzen zudem die Bremswege.

Autoklassen für den 225 45 r17 Sommerreifen

Autofahrer können die Sommerreifen 225 45 R17 von den meisten großen Herstellern kaufen. Dieser eignet sich besonders für Fahrzeuge der Kompaktklasse wie den VW Golf und den Audi A3 sowie der gehobenen Mittelklasse, zum Beispiel der Mercedes C-Klasse und dem Alfa Giulia. Die Reifen verleihen Autos mit starken Motoren ausreichend Grip in den Kurven. Zudem bleibt die Lenkung trotz Breitreifen präzise - für eine sportliche und sichere Fahrt. Alternativ können Sie einen Ganzjahresreifen 225/45 R17 wählen.

Sommerreifen 225 45 r17 kaufen

Sommerreifen
225 45 r17 kaufen

Reifenkonfigurator

Reifenkonfigurator

Überzeugende Argumente für Breitreifen

Die Sommerreifen 225 45 R17 gehören mit einer Breite von 225 Millimetern zu den Breitreifen, auch Niederquerschnittsreifen genannt. Sie verleihen jedem Fahrzeug eine sportliche Optik. Doch auch zum Thema Sicherheit tragen sie einen großen Teil bei: Breitreifen haben eine größere Auflagefläche als schmale Räder. Sie übertragen mehr Leistung auf die Straße und eignen sich somit besonders für PS-starke Autos. Selbst bei hohen Geschwindigkeiten von 250 Stundenkilometern und mehr bieten sie hervorragenden Grip. Neben der Breite wächst bei Niederquerschnittsreifen der Durchschnitt. Dadurch können größere Bremsscheiben verbaut werden, um das hohe Tempo optimal abzubremsen.

Sommerreifen 225 45 R17 Test

Sommerreifen 225 45 r17 perfekt bei Regen

Welche die besten Sommerreifen 225 45 R17 sind, verraten umfangreiche Tests. Experten prüfen, wie sich die Reifen auf trockener und nasser Fahrbahn verhalten. Zudem spielen die Abrollgeräusche und der Preis eine große Rolle. Spitzenreiter in allen Tests 2018 sind die “Michelin Pilot Sport 4”. Bei trockenem Wetter und Regen haben sie starken Grip auf der Straße und kurze Bremswege. Die Lenkung der Premiumreifen bleibt dabei äußerst präzise und das Fahrzeug gut beherrschbar. Ein Set der 225 45 R17 Sommerreifen geht auch günstig: Ganz vorne mit dabei sind die Reifen “Hankook Ventus Prime 3 K125”, “Continental PremiumContact 6” und “Continental SportContact 5” 225 45 R17 91V Sommerreifen

Wer einen Satz Markenräder zu attraktiven Preisen sucht, sollte sich an den Besten aus dem Vorjahr orientieren. Oft sind die nicht mehr ganz aktuellen Reifen günstiger. Unter den Sommerreifen 225 45 R17 Testsiegern 2017 finden sich die “Premium Contact 6” von Continental und die “Turanza T001” von Bridgestone. Sie liegen sicher auf der Fahrbahn und sind sehr langlebig. Sie überzeugen außerdem durch einen geringen Spritverbrauch und niedrige Abrollgeräusche. Weiter hinten im Ranking, aber trotzdem mit einem passablen Ergebnis, befinden sich die Sommerreifen 225 45 R17 von Dunlop. Die “Sport BluResponse” des Markenherstellers punkten auf trockenen Straßen durch ein sicheres Fahrverhalten. Auf nasser Fahrbahn zeigen die Räder Schwächen.

Generell gilt: Gegenüber Billigreifen liegen Markenräder in puncto Qualität, Handling und Langlebigkeit klar an der Spitze.

Der Vergölst-Onlineshop bietet eine große Auswahl an Sommerreifen 225 45 R17 mit und ohne Felgen: jetzt Reifen vom Premiumhersteller Continental oder anderen Marken wie UniroyalSemperit und Barum kaufen.

Günstige Sommerreifen 225 45 R17 finden