Ganzjahresreifen 215 55 R16: sicher in der Spur

Eine gute Alternative zu Sommer- und Winterreifen sind die Ganzjahresreifen 215 55 R16. Sie überzeugen durch ihre kurzen Bremswege - bei jedem Wetter. Welche Argumente außerdem für die Reifen sprechen und wie diese in Reifentests abschneiden, lesen Sie hier.

Ganzjahresreifen auswählen

Große Auswahl an namhaften Herstellern

Online-Terminvereinbarung

Bequem und schnell online Montagetermin buchen

Zahlung in der Werkstatt

Ohne Risiko, Bezahlung erst nach Montage in der Werkstatt

Allwetterreifen 215 55 R16: beliebt bei Fahrern und Experten

Die Ganzjahresreifen 215 55 R16 eignen sich für Fahrzeuge der Kompakt- und Mittelklasse. Zu diesen Kategorien gehören der VW Golf, der Renault Mégane oder der Audi A4. Zu den Top-Favoriten der Ganzjahresreifen 215 55 R16 gehören laut Kundenrezensionen im Internet die Michelin CrossClimate 215 55 R16 und die Goodyear Vector 4Seasons 215 55 R16 97V und 93V. An beiden Modellen schätzen die Fahrer die gute Bodenhaftung und die kurzen Bremswege.

Ganzjahresreifen 215 55 R16 im Test

Die Räder überzeugen auch Experten unabhängiger Institutionen. In Reifentests der Ganzjahresreifen 215 55 R16 prüfen sie, wie gut die Räder auf trockenen, nassen und schneebedeckten Straßen abschneiden. Besonderen Fokus legen die Prüfer dabei auf das Bremsverhalten, die Traktion, die Abrollgeräusche und den Benzinverbrauch.

Verglichen werden Reifen mit gleichen Kennzahlen, zum Beispiel ausschließlich Ganzjahresreifen 215 55 R16 97H oder nur Räder der Dimension 215 55 R16 93W. Unter den besten Reifen im Ganzjahresreifen-215 55 R16 93V-Test befinden sich die Goodyear Eagle Vector 215 55 R16V. Sie beeindrucken durch ihren guten Grip bei Nässe sowie auf Eis und Schnee. Zudem schneiden in den Tests die Nexen- und Hankook-Ganzjahresreifen 215 55 R16 mit soliden Ergebnissen ab.

 

Reifenkonfigurator

Reifenkonfigurator

Ganzjahresreifen 215 55 r16 kaufen

Ganzjahresreifen
215 55 r16

Die Dimensionen des Ganzjahresreifens 215 55 R16

Zahlreiche Hersteller wie Continental, Goodyear und Michelin bieten den Ganzjahresreifen 215 55 16 in verschiedenen Reifengrößen an. Welche für ein Fahrzeug zulässig sind, steht in der Zulassungsbescheinigung Teil I, besser bekannt als Fahrzeugschein. Neben der Größe verrät die Dimension auf der Reifenflanke weitere Eigenschaften der Räder:

  • Reifenbreite: Die ersten drei Ziffern der Dimension geben die Breite eines Rades an. Gemessen wird beim unbelasteten Reifen der Abstand von der inneren zur äußeren Seitenwand. Für den 215 55 R16-Ganzjahresreifen bedeutet das eine Breite von 215 Millimetern. Je nach Hersteller kann das Maß leicht abweichen. Um dies zu berücksichtigen, wird die Reifenbreite in Zehnerschritten angegeben.
  • Flankenhöhe: Die beiden folgenden Ziffern beschreiben das Verhältnis von Reifenbreite zur Höhe. Bei den Reifen 215 55 R16 beträgt es 55 Prozent. Das entspricht 118,25 Millimetern.
  • Bauart: Der Buchstabe der Dimension gibt die Reifenart an. R steht für eine radiale Bauweise, da die Karkassen im rechten Winkel zur Reifenmitte angeordnet sind. Das trägt zu einer guten Bodenhaftung in engen Kurven und bei hohen Geschwindigkeiten bei.
  • Reifendurchmesser: Die letzten beiden Ziffern stehen für den Innendurchmesser eines Rades. Sie geben gleichzeitig die Felgengröße an, die mit den Reifen kombiniert werden können. Die Autoreifen 215 55 R16 haben einen Innendurchmesser von 16 Zoll. Sie sind somit kompatibel mit Stahlfelgen und Alufelgen 215 55 R16.

Die Reifen sind bei Vergölst auch als Sommerreifen 215 55 R16 und Winterreifen 215 55 R16 erhältlich.

Stehen hinter der Kennzahl noch eine Zahl und ein Buchstabe, geben diese das Maximalgewicht und die erlaubte Höchstgeschwindigkeit pro Reifen an. Einige Beispiele dafür sind die Ganzjahresreifen 215 55 R16 97V und 215 55 R16 93V. Bei den Angaben handelt es sich um EU-Normen, deren Werte durch Indextabellen im Internet entschlüsselt werden können.

Am Beispiel der Ganzjahresreifen 215 55 R16 97H bedeutet das ein maximales Gewicht von 730 Kilogramm und eine zulässige Geschwindigkeit von 210 Kilometern pro Stunde. Im Vergleich: Für einen Allwetterreifen 215 55 R16 93Y sind 650 Kilogramm und 300 Stundenkilometer pro Rad erlaubt.

 

Ganzjahresreifen versus Saisonreifen

Winterreifen sind für Temperaturen bis minus 20 Grad Celsius ausgelegt. Ihre weiche Gummimischung und zahlreiche Lamellen sichern die Bodenhaftung des Fahrzeugs bei Eis und Schnee. Steigt das Thermometer über die sieben-Grad-Grenze, sind Sommerreifen angebracht. Sie bestehen aus einem festeren Gummi, das trotz starker Hitze sehr langlebig ist.

Die Gummimischung der Ganzjahresreifen 215 55 R16 liegt zwischen diesen beiden Reifenarten. Allwetterreifen sind in milden Regionen ein guter Kompromiss zu Sommer- und Winterreifen.

Ganzjahresreifen 215 55 R16 bieten im Vergleich zu Saisonreifen weitere Vorteile:

  • Montage: Die Reifen werden einmal montiert und bleiben für mehrere Jahre am Fahrzeug. Damit entfallen die Reifenwechsel im Frühjahr und Herbst.
  • Lagerplatz: Autofahrer müssen keinen zweiten Satz Reifen lagern. Das spart Platz und Kosten.
  • Situative Winterreifenpflicht: Ganzjahresreifen mit dem M+S-Symbol wurden auf ihre Wintertauglichkeit geprüft. Sie sind in den kalten Monaten gesetzlich erlaubt. Mit Allwetterreifen haben Autofahrer auch im Winter die richtigen Räder am Auto.

Zu günstigen Preisen Reifen kaufen: 215 55 R16-Ganzjahresreifen bieten bei mildem Wetter viel Sicherheit. Der Onlineshop von Vergölst führt attraktive Allwetterreifen-Angebote von Top-Marken – jetzt online bestellen.

Gut zu wissen:

Vergölst Reifenservice

Günstig Ganzjahresreifen 215/55 R16 kaufen