Hauptuntersuchung Kosten
Hauptuntersuchung Kosten

Hauptuntersuchung: Kosten für Pkw, Motorrad und Co.

Alle zwei Jahre steht die gesetzlich vorgeschriebene Hauptuntersuchung bei Fahrzeugen an. Mit der richtigen Vorbereitung halten sich die Kosten für die Hauptuntersuchung in Grenzen. Doch was kostet es und welche Gebühren sind fällig, wenn der Termin für die Hauptuntersuchung überzogen wird? Dies und mehr erfahren Sie hier.

Unterschiedliche Kosten für die Hauptuntersuchung

Die Kfz-Hauptuntersuchung (HU) kostet je nach Prüfstelle, Bundesland, Werkstatt und Fahrzeugtyp unterschiedlich viel. Die HU-Prüfungen nehmen amtlich anerkannte, unabhängige Überwachungsorganisationen wie der TÜV, DEKRA, GTÜ und KÜS vor. Die Hauptuntersuchung ist laut StVZO (Straßenverkehrs-Zulassungs-Ordnung) nötig, um festzustellen, ob ein Fahrzeug verkehrssicher ist und die aktuellen Umweltvorschriften einhält.

Auch in akkreditierten Werkstätten erhalten Autofahrer die HU-Plakette, wenn alle Voraussetzungen für eine sichere Fahrt erfüllt sind. Die Plakette ist auf dem Nummernschild am Heck des Fahrzeugs angebracht und weist auf den nächsten HU-Termin hin. Hauptuntersuchung Kosten: Die Preise hängen vom Bundesland und dem Prüfinstitut ab. Doch auch in einer freien Werkstatt sparen Sie Geld.

Abgasuntersuchung als Bestandteil der Hauptuntersuchung

Während die Hauptuntersuchung in puncto Kosten bei den verschiedenen Prüforganisationen meist nur um wenige Euro abweicht, sind die Unterschiede bei den Preisen für die Abgasuntersuchung (AU) größer. Seit Januar 2018 erfolgt die Abgasmessung direkt am Endrohr der Auspuffanlage. Diese Messung ist aufwendiger und damit etwas teurer als die sogenannte On-Board-Diagnose, die davor an Fahrzeugen ab dem Baujahr 2006 vorgenommen wurde.

Bis 2010 erhielten übrigens alle Fahrzeuge zwei Plaketten: eine für die Hauptuntersuchung und eine für die Abgasuntersuchung. Inzwischen gibt es nur noch eine Plakette. Zwar kann ein Kfz-Halter die AU unabhängig von der Hauptuntersuchung am Auto durchführen lassen. Doch die AU ist ohne HU wertlos. Die Hauptuntersuchung muss deshalb innerhalb von zwei Monaten nach der AU stattfinden. Sonst muss die Abgasuntersuchung wiederholt werden.

Nach der Hauptuntersuchung wird der Aufkleber aktualisiert

Hauptuntersuchung: Kosten in der Werkstatt

Es lohnt sich für Autofahrer, nach akkreditierten Werkstätten in der Nähe Ausschau zu halten, die eine Hauptuntersuchung anbieten. Auch in den Vergölst Werkstätten nehmen Experten von amtlich anerkannten Prüfstellen die Abgas- und Hauptuntersuchung vor. In unseren Werkstätten können auch etwaige Mängel behoben werden. 

Jetzt profitieren und Service für eine Hauptuntersuchung buchen!

Hauptuntersuchung

Hauptuntersuchung

Inspektion

Inspektion

HU Fristen – das gilt für neue und ältere Fahrzeuge

Fahrzeughalter müssen neu zugelassene Pkw nach 36 Monaten zum ersten Mal zur Hauptuntersuchung vorstellen. Danach steht alle zwei Jahre eine HU am Auto an. Dieser zweijährige Rhythmus gilt auch für Motorräder, Wohnmobile und Anhänger. Allerdings müssen neue Motorräder und Anhänger mit mehr als 750 Kilogramm schon 24 Monate nach Erstzulassung zur ersten Hauptuntersuchung.

Damit keine unnötigen Kosten bei der Hauptuntersuchung anfallen, lohnt es sich, das Fahrzeug gut zu warten und zu pflegen. Darüber hinaus kann eine jährliche Inspektion helfen, eventuelle Schäden frühzeitig zu erkennen und zu beheben.

HU abgelaufen – diese Strafen gibt es

Autofahrern, die die Hauptuntersuchung überziehen und in eine Verkehrskontrolle geraten, drohen Bußgelder und Punkte in Flensburg. Ist die HU erst einen Monat abgelaufen, gilt noch eine Schonfrist. Überziehen sie die HU um mehr als zwei Monate, ist ein Bußgeld fällig. Bei mehr als acht Monaten bekommen Fahrer zusätzlich einen Punkt in Flensburg.

Hauptuntersuchung: Kosten bei Überziehung

Vergehen

Bußgeld

Punkte

HU überzogen um 2 bis 4 Monate

15,00

-

HU überzogen um 4 bis 8 Monate

25,00

-

HU überzogen um mehr als 8 Monate

60,00

1

Bußgelder und Strafpunkte in Flensburg kann nur die Polizei erteilen, wenn der Autofahrer keine gültige Plakette vorweisen kann. Hat der Fahrer den HU-Termin um mehr als zwei Monate überzogen, sind zudem die Prüfstellen verpflichtet eine „erweiterte HU“ vorzunehmen. Dadurch können sich die Kosten für die Hauptuntersuchung um 20 Prozent erhöhen.

Hauptuntersuchung – Checkliste: So bereiten Sie sich optimal vor

Oft sind es viele kleine Mängel, die dazu führen, dass eine Prüfstelle die HU-Plakette verweigert. So verursacht die Hauptuntersuchung Kosten, die vermeidbar wären, wenn zum Beispiel eine Nachuntersuchung ansteht. Gute Vorbereitung ist deshalb alles.

Hauptuntersuchung: Die perfekte Vorbereitung

Dabei hilft Ihnen diese Checkliste: Wir sagen Ihnen, was im Auto sein muss und welche Papiere Sie benötigen.

  • Ist der Verbandskasten aktuell?
    Prüfen Sie das Verfallsdatum des Inhalts – Stück für Stück. Denn er darf nicht abgelaufen sein. Das dauert nur wenige Sekunden. Tipp: Ein neuer Verbandskasten ist schnell gekauft – auch in den Vergölst Autowerkstätten.
  • Warndreieck und Warnweste müssen im Fahrzeug liegen, denn das Aufstellen des Warndreiecks gehört zu den Dingen, die im Fall einer Panne benötigt werden. Die Warnweste wird am besten im Innenraum gelagert, damit sie in Notfällen gut greifbar ist. Seit Sommer 2014 besteht Warnwestenpflicht.
  • Fahrzeug reinigen: Das Autokennzeichen muss gut lesbar und befestigt sein.
  • Die Zulassungsbescheinigung I (früher: Fahrzeugschein) müssen Sie immer mit sich führen, natürlich auch zur Hauptuntersuchung.
  • Nachweis einer Änderungsabnahme bei Umbauen am Fahrzeug, zum Beispiel wenn Sie Ihr Auto getunt haben (= Nachweis über alle technischen Änderungen).
  • Nicht vergessen:  Allgemeine Betriebserlaubnis für Felgen mitbringen, wenn es nicht die Originalfelgen sind.

Sicher unterwegs – das ganze Jahr: Kosten für weitere Services bei Vergölst

Egal, ob Sie zur Abgas- und Hauptuntersuchung kommen möchten oder einen anderen Autoservice wünschen: Profitieren Sie von kompetenten Profis in Ihrer Nähe. Die Vergölst Werkstätten bieten zahlreiche Services rund um Fahrzeuge an, damit Sie das ganze Jahr sicher unterwegs sind. Informieren Sie sich hier über die Kosten und Services rund um Reifen und Auto:

 

Vereinbaren Sie gleich einen Termin in der Autowerkstatt bei Ihnen vor Ort.

Weitere Autoservices bei Vergölst