Tragfähigkeitsindex bei Reifen – was die Zahlen verraten

Ein Reifen hält nicht beliebig großen Lasten stand. Der Tragfähigkeitsindex, auch Load-Index genannt, gibt an, wie viel Gewicht pro Rad zugelassen ist. Wo Sie diese Angabe finden und weitere wichtige Details zum Index, erfahren Sie hier.

Was bedeutet die Traglast bei Reifen?

Der Tragfähigkeitsindex ist ein Code auf der Flanke eines Reifens. Als letzte Ziffer der sogenannten Dimension informiert er, wie stark ein Rad belastet werden darf. Beispiele dazu sind der Tragfähigkeitsindex 91, 95 oder 88. Was die Codes in Kilogramm bedeuten, entschlüsseln Traglast-Reifen-Tabellen im Internet. Generell darf der Reifen-Tragfähigkeitsindex höher liegen als der, der laut Fahrzeugschein eingetragen ist - aber nicht niedriger. 

Die folgende Tragfähigkeitsindex-Liste liefert einen Auszug aus dieser Tabelle:

Lastindex Last je Reifen

Traglast 74

maximal 375 Kilogramm pro Reifen

Traglast 81

maximal 462 Kilogramm pro Reifen

Traglast 85

maximal 515 Kilogramm pro Reifen

Traglast 89

maximal 580 Kilogramm pro Reifen

Traglast 91

maximal 615 Kilogramm pro Reifen

Traglast 105

maximal 925 Kilogramm pro Reifen

Welche Reifen beziehungsweise welcher Traglastindex für ein Auto oder Motorrad zugelassen sind, steht in den Zeilen 15.1 und 15.2 des Fahrzeugscheins. Hier ist neben der Traglast auch der Geschwindigkeitsindex (als Buchstabe) angegeben. Dieser bestimmt, wie schnell ein Fahrzeug mit dem jeweiligen Reifen fahren darf. 

Wo steht die Traglast einer Felge? Auf Alufelgen und Stahlfelgen ist die Traglast nicht angegeben. Dieser Code bezieht sich ausschließlich auf die Tragfähigkeit eines Reifens und ist auch nur auf diesem zu finden. Verwechseln Sie diesen Code aber nicht mit der DOT-Nummer.

 

Sonderregelung: Reifen-Tragfähigkeitsindex bei Lkw und Anhänger

Stehen bei der Traglast die Zusätze “C” oder “XL” in der Zulassungsbescheinigung oder auf der Reifenflanke, handelt es sich um Räder mit verstärkten Seitenwänden. Diese kommen vor allem bei Anhängern oder Lastwagen zum Einsatz, um das Gewicht der schweren Fahrzeuge zu stemmen. C-Räder gibt es oft mit einem doppelten Reifen-Lastindex. Während sich die erste Zahl bei Lkws auf die Einzelbereifung bezieht, ist die zweite für die Zwillingsbereifung relevant. Sind im Fahrzeugschein C-Reifen angegeben, sind ausschließlich diese für ein Fahrzeug erlaubt. C- oder XL-Räder gibt es als Sommerreifen, Winterreifen und Ganzjahresreifen.

Reifenservice bei Vergölst

Reifenservice

Reifenkonfigurator

Reifenkonfigurator

Unterschiede der Traglast bei Sommer- und Winterreifen

Ob sich der Tragfähigkeitsindex zwischen Sommer- und Winterreifen unterscheidet, hängt davon ab, welche Reifengrößen für die verschiedenen Jahreszeiten erlaubt sind. Dies ist in der Zulassungsbescheinigung ersichtlich und danach richtet sich die zulässige Traglast. Abweichende Angaben für Saisonräder haben folgenden Hintergrund: Im Sommer sind Fahrer meist schneller unterwegs. Bei Eis und Schnee wirken zudem beim Bremsen und Gasgeben andere Kräfte auf die Reifen als auf trockenen Straßen.

Tragfähigkeit der Reifen berechnen

Der Reifen-Tragfähigkeitsindex bei Pkw-Rädern liegt zwischen 80 und 120. Er lässt sich mithilfe einer komplizierten Formel errechnen. Viel einfacher ist der Blick in die Index-Tabelle, um die die Tragfähigkeitskennzahl zu entschlüsseln. Grundsätzlich steigt die Reifentragfähigkeit pro Indexzahl um 15 bis 30 Kilogramm. Zum Beispiel entspricht der Lastindex 80 einem Gewicht von 450 Kilogramm - der Index 81 einer Last von 462 Kilogramm. Wichtig: Der Reifen-Traglastindex und die Gewichtsangabe beziehen sich immer auf einen Reifendruck von 2,5 bar.

Tragfähigkeitsindex auf Reifen im Lager

Überschreiten der Reifen-Traglast

Fahrer sollten sich immer an den vorgegebenen Tragfähigkeitsindex halten. Wer das zulässige Gewicht überschreitet, riskiert ein Bußgeld und muss sein Auto sofort stilllegen. Auch wenn er nicht erwischt wird, ist es ein leichtsinniges Spiel: Ist das Gewicht zu hoch, nutzen sich die Räder schneller ab. Das Fahrzeug lässt sich schlechter lenken. Die Gefahr eines defekten Reifens steigt zudem immens.

Vergölst bietet günstige Räder mit gewünschtem Tragfähigkeitsindex – jetzt Reifen von namhaften Herstellern finden.

Erfahren Sie außerdem: Welche Reifen darf ich fahren? und finden Sie die passenden Pneus für Ihr Auto.

 

Qualitätsreifen - Jetzt günstig kaufen