Corona-Update: Wir bleiben an Ihrer Seite – Es kann in Einzelfällen aber zu Einschränkungen kommen

Mehr Informationen
Sportwagen mit Felgen
Finden Sie die passenden Sommerreifen mit Felgen bei Vergölst

Sommerreifen mit Felgen – Tipps für Sommerkompletträder

Sommerreifen mit Felgen – also Sommerkompletträder – bringen Sie sicher und komfortabel durch Frühling und Sommer. Dank der optimal abgestimmten Gummimischung bieten Sommerkompletträder selbst bei hohen Außentemperaturen beste Fahreigenschaften. Doch was genau versteht man eigentlich unter Kompletträdern und welche Arten von Felgen es gibt? Erfahren Sie hier alles Wichtige zu Sommerreifen mit Felgen.

Was zeichnet Sommerreifen mit Felgen aus?

Als Komplettrad wird der Reifen mitsamt Felge bezeichnet. Sommerreifen mit Felgen sind dementsprechend Sommerkompletträder. Wenn Sie Ihre Komplett-Sommerräder beim halbjährlichen Reifenwechsel komplett wechseln lassen möchten, müssen die Pneus nicht von den Felgen abmontiert werden. Die Demontage und Montage sind dann noch unkompliziert als beim klassischen Reifenwechsel. Bei Vergölst bieten wir neben dem herkömmlichen saisonalen Radwechsel selbstverständlich auch einen Radwechsel mit RDKS. Sie finden im Shop eine große Auswahl, wenn Sie beispielsweise Sommerreifen mit Alufelgen suchen.

Welche Felgen eignen sich für Sommerkompletträder?

Wollen Sie neue Sommerreifen als Kompletträder kaufen, stehen grundsätzlich zwei Varianten zur Auswahl: Sommerreifen auf Alufelgen oder Stahlfelgen. Bei Sommerreifen mit Stahlfelgen fällt der Preis meist etwas günstiger aus, als wenn Sie Sommerreifen mit Alufelgen kaufen. Dafür punkten Alufelgen mit ihrem leichten Gewicht und dadurch geringerem Kraftstoffverbrauch. Zudem lassen sie sich vielfältiger designen. Wer also Wert auf Optik legt, sollte sich für Alu-Sommerreifen entscheiden. Ob Sie Stahl- oder Alu-Kompletträder für den Sommer wünschen – mit unserem Felgenkonfigurator stellen Sie Ihre neuen Kompletträder ganz bequem online zusammen.

Sommerreifen mit Felgen konfigurieren – so funktioniert es

In unserem Online-Shop können Sie zwischen Sommerkompletträdern namhafter Marken wie Continental, Uniroyal oder Semperit wählen. Doch was kosten Sommerreifen mit Felgen eigentlich? Pauschal lässt sich diese Frage zwar nicht beantworten. Aber wenn Sie sämtliche Daten in den Online-Konfigurator eingegeben haben, werden Ihnen die verschiedenen Modelle und Preise angezeigt. Für die Konfiguration benötigen Sie folgende Daten:

  • Fahrzeugangaben: Geben Sie im Konfigurator zunächst den Fahrzeughersteller und das Modell ein. Alternativ besteht die Möglichkeit, Ihr Fahrzeug über den HSN/TSN-Code zu ermitteln. Anschließend wählen Sie anhand weiterer Kriterien wie Baujahr, Leistung und Kraftstoff genau Ihr Fahrzeug aus.
  • Felgen: Dürfen es lieber Stahl- oder Alufelgen mit Sommerreifen sein? Wählen Sie im nächsten Schritt aus verschiedenen Felgenmarken Ihren Favoriten aus.
  • Reifen: Dann geht es an die Auswahl der passenden Reifen. Welche Modelle besonders gut abschneiden, ermitteln ADAC und Co. regelmäßig in speziellen Reifentest. Ein Sommerreifentest bietet dementsprechend eine gute Orientierung bei der Kaufentscheidung.
  • Bestellen: Wenn Sie sich für Ihren Wunschreifen entschieden haben, können Sie Ihre neuen Sommerreifen mit Felgen bequem online bestellen.

Warum zu Sommerrädern wechseln

Sommerreifen gewährleisten bei warmem Wetter bestmögliche Fahreigenschaften. Die Gummimischung ist zum Beispiel deutlich härter als die von Winterreifen, was für den Autofahrer viele Vorteile mit sich bringt:

  • Weniger Spritverbrauch: Die Gummimischung von Sommerreifen ist härter, damit die Reifen auch auf heißem Asphalt einen sicheren Halt bieten. Winterreifen haben durch die deutlich weichere Gummimischung bei wärmen Temperaturen hingegen einen größeren Rollwiderstand und dadurch einen bis zu 15 Prozent höheren Kraftstoffverbrauch als Sommerpneus. Daher ist der Wechsel zu Sommerreifen bei warmen Temperaturen ratsam.
  • Besserer Grip: Sommerreifen haben bei warmen Temperaturen auf nassen und trockenen Straßen eine bessere Haftung. Die Weichmacher im Gummi der Winterreifen verringern guten Grip bei hohen Temperaturen und der Bremsweg verlängert sich.
  • Weniger Verschleiß: Wer auf eine saisonal passende Bereifung setzt, sorgt zudem für eine längere Haltbarkeit der Pneus. Denn das Profil von Winterreifen nutzt sich im Sommer viel schneller ab.
Sommerliche Straße

Wann man zu Sommerreifen wechseln sollte

Für den idealen Zeitpunkt zum Reifenwechsel gibt es keinen festen Stichtag. Orientierung bietet die sogenannte O-bis-O-Faustregel, der zufolge Sie von Ostern bis Oktober am besten mit Sommerreifen fahren. Besser ist es jedoch, sich an der Temperatur zu orientieren. Wenn diese konstant über 7 Grad beträgt, sollten Autofahrer zu Sommerpneus wechseln. Ab wann Sommerreifen sinnvoll sind, hängt also von der Witterung ab.

In Deutschland gilt eine situative Winterreifenpflicht, die besagt, dass Autofahrer bei winterlichen Wetterverhältnissen mit passenden Reifen fahren müssen. Daher sollte der Reifenwechsel im Frühjahr nicht übereilt werden. Auch im April kann es noch zu Kälteeinbrüchen und glatten Straßen kommen. Werden Autofahrer dann mit Sommerreifen erwischt, droht ein Bußgeld. Sollte es zu einem Unfall kommen, ist im schlimmsten Fall sogar der Versicherungsschutz in Gefahr. Daher wechseln Sie am besten erst zu Sommerädern, wenn die durchschnittliche Tagestemperatur konstant die 7-Grad-Marke übersteigt – und lassen im Zweifel Ihr Fahrzeug lieber stehen.

Mehr über Sommerreifen erfahren

Lesen Sie mehr zu Sommerreifen im Test sowie aktuelle Sommerreifentests 2019 und finden Sie günstige Reifen für Ihr Fahrzeug. Werfen Sie beispielsweise einen Blick auf den Sportreifen Continental SportContact 6, den Continental PremiumContact 5, oder den Continental PremiumContact 6.

Sommerreifen mit Felgen konfigurieren und kaufen