Mit der ServiceCard bis zu 10% sparen - jetzt bestellen!
Vergölst ServiceCard

Günstige Reifenhändler - immer in der Nähe

Kompetenz, Qualität, Vertrauen - wer neue Räder kauft, erwartet einwandfreien Service. Doch auch der Preis spielt eine große Rolle. Offline versus online: Erfahren Sie hier, was einen guten Reifenhändler ausmacht und wo Sie ihn finden.

Trotz zunehmender Konkurrenz im Internet ist der stationäre Reifenhandel weit verbreitet. Bei mehr als 82 Millionen Einwohnern, mag sich manch einer fragen: Wie viele Reifenhändler gibt es in Deutschland? Reifenhändler Köln, Reifenhändler München, Reifenhändler Hamburg, Reifenhändler Berlin - in ganz Deutschland verteilt gibt es rund 2.100 Reifenhändler mit etwa 4.300 Niederlassungen. Wer sich beim Reifenkauf für eine Werkstatt oder ein Reifencenter entscheidet, nimmt den Fahrweg und Wartezeiten in Kauf.

Viel bequemer ist es bei Online-Reifenhändlern. Mit ein paar Klicks landen die Räder im Warenkorb und innerhalb weniger Tage beim Kunden zu Hause. Trotzdem ziehen viele den direkten Kontakt zum Verkäufer noch immer vor. Beide Vertriebswege haben ihre Vorteile.

 

Reifenhändler in der Umgebung

In jeder größeren Stadt wie Frankfurt am Main, Düsseldorf oder Nürnberg und auch in ländlichen Regionen gibt es Reifenhändler. Dort nimmt sich das Fachpersonal Zeit für eine individuelle Beratung. In ausführlichen Gesprächen beantworten die Berater die Fragen der Kunden und erklären ihnen die Eigenschaften der einzelnen Reifenmodelle. Die Kunden können sich in Ruhe umsehen und die Reifen begutachten. Die Haptik spielt beim Kauf für viele eine große Rolle.

Ist die Wahl auf ein bestimmtes Modell gefallen, wird dieses direkt in der anliegenden Werkstatt auf Felgen gezogen und anschließend auf das Auto montiert. Die alten Räder werden in der Werkstatt eingelagert oder fachgerecht entsorgt. Der Kunde verlässt die Werkstatt mit neuen Reifen und braucht sich um nichts zu kümmern.

Doch die Reifenhändler vor Ort haben auch Nachteile: Sie bieten eine begrenzte Menge Reifen an und führen meist nur wenige Hersteller - außer, es ist ein Reifengroßhandel. Ist die Nachfrage groß, geht der ein oder andere Kunde wahrscheinlich leer aus. Und auch wenn die gewünschten Reifen vorrätig sind, liegen die Preise oft relativ hoch. Der Grund: Miete, Arbeitszeit und Lieferkosten spiegeln sich beim Reifenhändler in der Nähe in den Reifenpreisen wider.

 

Reifen online kaufen, statt beim Reifenhändler

Autoreifenhändler im Internet sind meist günstiger als Werkstätten oder Reifencenter vor Ort. Das Sortiment ist zudem viel größer: Online wählen die Kunden zwischen zahlreichen Herstellern und Größen. Die Chance ist groß, exakt den Wunschreifen zu bekommen.

Die Nachteile bei Reifenhandel online: Wie Reifentests zeigen, sind viele Räder nicht ausreichend beschrieben. Teilweise fehlt der Hinweis, ob es sich um runderneuerte oder neue Reifen handelt. Auch wird das EU-Label oft nicht abgebildet. Dieses informiert, wie gut die Reifen in puncto Bremsverhalten und Rollwiderstand auf nassen, trockenen und verschneiten Straßen abschneiden. Fehlkäufe und Reklamationen sind somit vorprogrammiert und die Retouren mit viel Aufwand verbunden.

Sind die richtigen Reifen vom Online-Handel verschickt, ist es damit noch nicht getan. Die Räder müssen auf Felgen aufgezogen, ausgewuchtet und montiert werden. Das bedeutet für den Käufer: Reifen ein- und ausladen, passende Felgen kaufen, einen Lagerplatz organisieren und gegebenenfalls die alten Räder entsorgen. Auf die Kunden kommt zwar damit etwas Arbeit zu, jedoch profitieren sie von der Ersparnis beim Online-Reifenhändler.

 

Online-Reifenkauf für Händler

Die Qualität der Räder im Online-Handel unterscheidet sich nicht von der beim Reifenhändler vor Ort. Denn auch dieser bezieht seine Reifen über das Internet und profitiert so von den Online-Angeboten. Er kauft die Räder in großen Stückzahlen und erhält dadurch zusätzliche Rabatte - Preisnachlässe, die nicht immer an die Kunden weitergegeben werden. Deshalb lohnt sich eine Mischform der beiden Vertriebswege.

Die meisten Reifenshops im Internet liefern die neuen Reifen auf Wunsch zu einem Montagepartner in die Nähe des Kunden. Das spart Zeit: Während die Kunden zur Werkstatt fahren, wuchtet das Fachpersonal die gelieferten Reifen aus, sodass sie direkt montiert werden können.

Im Onlineshop bestellen und in der Werkstatt direkt vor Ort aufziehen lassen: Als Reifenhändler bietet Vergölst günstige Räder von Premiumherstellern - jetzt Autowerkstatt vor Ort finden und alles aus einer Hand erhalten.

 

Neue Qualitätsreifen – Jetzt günstig kaufen