Sportwagen mit Felgen
Finden Sie die passenden Felgen Stahl- und Alufelgen günstig kaufen

Reifen mit Felgen – wichtige Tipps rund ums Komplettrad

Erst mit einer Felge wird ein Reifen einsatzbereit. Fahrer haben die Wahl zwischen schicken Alufelgen oder soliden Stahlfelgen. Doch nicht allein die Optik zählt: Was Sie zum Thema Reifen mit Felgen wissen sollten, erfahren Sie hier.

Der Unterschied zwischen Reifen mit Stahl- und Alufelgen

Stahlfelgen werden aus Stahlblechen gewalzt. Sie setzen sich aus der Felgenschüssel (dem inneren Teil) und der eigentlichen Felge (dem äußeren Kranz) zusammen. Umgangssprachlich werden beide Teile zusammen als Felge bezeichnet. Durch das harte Material sind Stahlfelgen sehr robust: Stöße gegen die Bordsteinkante oder Streusalz im Winter richten keine größeren Schäden an. Kratzer können zudem leicht ausgebessert werden. Wer seine Stahlfelgen verschönern möchte, kaschiert die Felgenschüsseln mit Radkappen.

Alufelgen bestehen aus einem Stück und werden aus Aluminium gegossen. Im Gegensatz zu Stahlfelgen wirken sie filigraner und durch die Pulverbeschichtung glänzender. Das Material ist jedoch anfälliger für Kratzer. Stöße können den Rahmen verformen oder das Aluminium splittern lassen. Alufelgen mit Reifen sind zudem teurer als Stahlfelgen - ein Preis, den Fahrer aufgrund ihrer Optik oft bereit sind zu zahlen.

Verschiedene Felgen

Felgenkonfigurator

Reifenbezeichnung

Reifenbezeichnung

Was sind Reifen mit Felgenschutz?

Um ihre Felgen vor Stößen und Kratzern zu schützen, nutzen viele Fahrer Reifen mit Felgenschutz - einer sogenannte Felgenschutzleiste oder auch Felgenrippe. Was bedeutet Reifen mit Felgenschutz? Die Reifen sind seitlich mit einem zusätzlichen Gummistreifen versehen. Dieser fängt Stöße auf die Felge ab. Die meisten Autoreifen und Motorradreifen sind mit einem Felgenschutz ausgestattet. Die Abkürzungen auf der Radflanke sind nicht genormt und können je nach Hersteller unterschiedlich lauten:

  • FR: Felgenrippe
  • FP: Fringe Protector
  • FSL: Felgenschutzleiste
  • MFS: Mit Felgenschutz
  • MFSL: Mit Felgenschutzleiste
  • ML: Mit Leiste
  • RPB: Rim Protection Bar

Reifen mit Felgenschutz pflegen

Zum Schutz der Räder stellt sich auch die Frage: Wie lagert man Reifen mit Felgen richtig? Wichtig ist es, die Komplettreifen zu reinigen. Gerade bei Alufelgen greift Schmutz das Material leicht an. Dabei sollten Fahrer Reifen inklusive Felgen auf Beschädigungen prüfen und gegebenenfalls direkt vom Fachmann reparieren lassen. Um Autoreifen nicht zu schaden, eignet sich zur Reifeneinlagerung ein kühler, trockener und abgedunkelter Standort. Winterreifen mit Felgen und Sommerreifen mit Felgen werden waagrecht aufbewahrt, zum Beispiel auf einem Felgenbaum. Auf diesem Reifenständer können die Räder fachgerecht und platzsparend übereinander gestapelt werden.

Wo kann man alte Reifen mit Felgen entsorgen?

Ist das Gummi von Rädern porös oder sind die Felgen verformt, sollten Fahrer neue Reifen mit Felgen kaufen. Die alten gehören keineswegs in den Hausmüll: Reifen enthalten neben Kautschuk auch Stahl und Textilien, die getrennt auf einem Recyclinghof entsorgt werden müssen.

Am einfachsten geben Autofahrer ihre alten Räder in einer Werkstatt ab, zum Beispiel in einer unserer Autowerkstätten in Deutschland. Unser Personal übernimmt für Sie die Altreifenentsorgung. Felgen dürfen hingegen kostenfrei zum Altmetall.

Reifen-Felgen-Rechner: die richtige Felgengröße ermitteln

Reifen mit Felgen gibt es in zahlreichen Größen. Beispiele dafür sind 6, 8, 14, 15, 16, 17, 18, 19 und 21 Zoll. Wer sich fragt, welche Reifen-Felgen-Kombination für ihn die richtige ist, braucht nur in den Fahrzeugschein sehen. In den Zeilen 15.1 und 15.2 sind alle Reifendimensionen aufgelistet, die für das jeweilige Fahrzeug zugelassen sind.

Die letzten beiden Ziffern der Dimension geben den Durchmesser von Reifen und Felgen in Zoll an. Zum Beispiel haben die Räder der Größe 205 55 R16 einen Innendurchmesser von 16 Zoll und können mit 16-Zoll-Felgen kombiniert werden. Bei Reifen mit der Dimension 195 65 R15 liegt der Durchmesser hingegen bei 15 Zoll, sodass 15-Zoll-Felgen angebracht sind. Was das für Reifen und Felgen für Motorräder und Pkws auf deren jeweilige Breite bezogen bedeutet, zeigen entsprechende Tabellen im Internet.

Bei der Suche nach Reifen mit Felgen hilft unser kostenfreier und praktischer Kompletträder-Konfigurator. Anhand des Felgen-Simulators sehen Fahrer schnell, wie die einzelnen Felgenmodelle auf ihrem Fahrzeug aussehen.

Zulassungsbescheinigung

Reifen mit Felgen konfigurieren und kaufen