Individuellere Betreuung und ein digitaler Fokus: Sebastian Becker übernimmt Leitung des Großverbraucherbereichs

Hannover, im August 2019. Zum 1. Juli 2020 hat Sebastian Becker, vormals Leiter des gewerblichen Pkw-Geschäfts und des Bereichs FleetPartner, die Leitung des gesamten Großverbraucherbereichs bei Vergölst übernommen. Neben dem privaten Pkw-Geschäft gehört das Segment, das neben Pkw- auch Nfz-Flotten und -Fuhrparks umfasst, zu den wichtigsten bei dem Reifen- und Autoservicedienstleister. Die angestoßenen Veränderungen in diesem Bereich, darunter eine stärkere Fokussierung auf digitale Komponenten und gleichzeitig eine noch individuellere Kundenbetreuung, werden weiter vorangetrieben.

„Mit den steigenden Anforderungen, darunter allen voran natürlich die Digitalisierung, aber auch wachsende Flottengrößen und ein deutlich vernetzteres Fahrzeugmanagement, ist eine Konzentration des Flottengeschäfts in einem eigenständigen Bereich wichtig und richtig“, erklärt Vergölst-Geschäftsführer Lars Fahrenbach. „Wir streben in jeder Kundenbeziehung nach Vertrauen und Langfristigkeit – vom Endkunden über Kleinflotten bis hin zu großen Pkw- und Lkw-Fuhrparks. Das können wir nur schaffen, wenn wir auf die Bedürfnisse unserer Kunden eingehen, individuellen Service und zeitgemäße digitale Schnittstellen und Anlaufpunkte bieten.“

„Wir wollen unseren geschäftlichen Kunden künftig einen noch individuelleren und maßgeschneiderten Service bieten“, erklärt Becker. „Vor einiger Zeit haben wir damit begonnen, unser Flottennetzwerk FleetPartner weiterzuentwickeln. Hier wollen wir vor allem unser digitales Serviceportfolio, das wir Kunden und Interessierten online zur Verfügung stellen, nicht nur erweitern, sondern zukunftsfähig aufbauen. Auch der Bereich Autoservice für Pkw-Flotten rückt mehr und mehr in den Fokus – sowohl für Neu- als auch für Bestandskunden.“

„Mit Sebastian Becker haben wir einen Vordenker für die Leitung des Bereichs gewinnen können. Ich bin mir sicher, dass wir in den kommenden Wochen und Monaten viele Veränderungen sehen, die auch unseren Kunden einen deutlichen Mehrwert bieten“, erklärt Fahrenbach.

Vergölst Leiter Großverbraucherbereichs Sebastian Becker

Pressekontakt

Marcel Schasse
Manager Content & Kommunikation
marcel.schasse@vergoelst.de
+49 151 1887 2552

Möchten Sie mehr zu Vergölst erfahren?