Corona-Update: Wir bleiben an Ihrer Seite – Es kann in Einzelfällen aber zur Einschränkungen kommen

Mehr Informationen

VERGÖLST ERWEITERT NETZWERK: DIESE NEUEN PARTNERBETRIEBE GEHÖREN AB SOFORT DAZU

„Für jeden Franchise-Partner die beste Option am Markt sein“, das war in den vergangenen 18 Jahren die Maxime von Vergölst Franchise-Leiter Michael Wendt. Seit seinem Karrierestart beim Reifen- und Autoservicedienstleister im Jahr 2002 baute Wendt die Franchise-Sparte des Unternehmens zu einem der am Markt führenden Systeme aus. Im Fokus seiner Tätigkeit stand dabei die Zufriedenheit der Partnerunternehmen. Zum 30. Juni ist Michael Wendt nun in den Ruhestand gegangen – Vergölst Geschäftsführer Lars Fahrenbach übernimmt seine Aufgabe kommissarisch.

Das bewährte Vergölst Franchise Konzept nutzen jetzt auch die Sirko Bauroth Kfz-Werkstatt aus Pfungstadt in Hessen, Auto Köhler aus dem bayrischen Hollstadt, Kfz-Fluck aus Teningen (nördlich von Freiburg im Breisgau) und Reifen- und Autoservice „Am Ostseepark“ aus Lambrechtshagen in Mecklenburg-Vorpommern. Den neuen Partnern ist bewusst, dass Sie Teil eines nachhaltigen Konzepts sind: „Mit Vergölst habe ich einen Partner gefunden, mit dem ich die Herausforderungen der Zukunft in Hinblick auf Reifen- und Autoservice bestmöglich meistern kann“, so Ralph Finck, Inhaber von Reifen- und Autoservice „Am Ostseepark“.

Kfz-Fluck aus Teningen
Auto Köhler in Bayer

Auch Professionalität war und ist für viele Vergölst Partner ein wichtiges Thema bei ihrer Entscheidung für das Franchise-System. So wollte Sirko Bauroth, Inhaber des gleichnamigen Betriebs aus Pfungstadt, sich vor allem im Flottengeschäft stärker aufstellen: „Einer meiner größten Kunden hat seinen Fuhrpark auf Leasing umgestellt, sodass ich schnellstmöglich eine professionelle Flottenanbindung brauchte. In dem Vergölst Tool habe ich ein zuverlässiges und leicht verständliches System gefunden, mit dem meine Mitarbeiter sowohl Flottenkunden als auch regionale Großverbraucher optimal beraten und bedienen können.“

Michael Köhler von Auto Köhler in Bayern wollte sich vor allem im Bereich Reifenservice professioneller aufstellen und suchte für diesen Schritt einen Wegbegleiter mit langjähriger Erfahrung: „Ich möchte mein Serviceangebot rund um die Themen Reifen, Felgen und Räder perfektionieren. Vergölst ist der passende Partner für mich, da das Unternehmen schon viele Jahrzehnte erfolgreich am Markt besteht“, so der Inhaber.

Alles kann, nichts muss – das ermöglichen die verschiedenen Franchise-Bindungsstufen

Auf welche Services der jeweilige Partner zurückgreifen möchte, entscheidet er mit der Wahl seiner Bindungsstufe innerhalb des Franchise-Modells selbst: „In jedem Fall liegt uns viel daran, dass die Inhaber der Betriebe ihre unternehmerische Freiheit behalten. Daher beraten wir den neuen Partner individuell und schnüren ein Gesamtpaket, das den regionalen Begebenheiten und unternehmerischen Wünschen gerecht wird“, sagt Michael Wendt, Leitung Franchise bei Vergölst. Im Zuge dessen bietet das Traditionsunternehmen aktuell drei verschiedene Bindungsstufen an, zwischen denen die neu gewonnenen Partner wählen können: Vom Flottenpartner über den Systempartner bis zum Franchisepartner als vollständiger Bestandteil der Marke Vergölst.

„Je nach Bindungsstufe können unsere Partner von der individuellen Betreuung und Beratung über die Teilnahme an Marketing-Kampagnen und Schulungen bis hin zur Nutzung des Online-Shops verschiedenste Services in Anspruch nehmen“, so Wendt weiter. Und das kommt gut an: „Auch in diesem Jahr feiern wir wieder einige 30-jährige Partner-Jubiläen.“

Pressekontakt

Marcel Schasse
Manager Content & Kommunikation
Marcel.Schasse@vergoelst.de
0511/93820567

Möchten Sie mehr zu Vergölst erfahren?