Zusammen stark: Vergölst Franchise-Jahrestagung 2018 mit spannenden Ausblicken

Hannover, im Juli 2018. 30 Jahre Franchise – 30 Jahre zusammen stark: Das Erfolgsrezept des Vergölst Netzwerkes war auch das Motto der diesjährigen Franchise-Tagung in Wolfsburg. Im Mittelpunkt standen neben dem 30-jährigen Jubiläum die Anforderungen an die Werkstattbetriebe der Zukunft, um auch zukünftigen Herausforderungen gemeinsam und kraftvoll zu begegnen.

Im Juni 2018 fand im Wolfsburger CongressPark die Vergölst Franchise-Jahrestagung 2018 statt. Franchise-Leiter Michael Wendt konnte insgesamt 250 Teilnehmer zu der zweitägigen Veranstaltung begrüßen. Die Tagung wurde unter dem Motto „Zusammen stark“ veranstaltet, das sowohl einen Rückblick auf das gemeinsam Erreichte als auch einen Ausblick auf die zukünftige Entwicklung verkörpert. So wurde einerseits das 30-jährige Franchise-Jubiläum gebührend gefeiert, andererseits standen die Potenziale der neuen und bestehenden Leistungsbausteine im Fokus. „Wir wollen den Nutzen für unsere Partner ständig erhöhen und arbeiten kontinuierlich an der Optimierung unseres Franchisesystems“, betont Wendt. „Denn nur so können wir veränderten Erwartungshaltungen von Verbrauchern, Herausforderungen des digitalen Wandels und den Anforderungen an moderne Werkstattbetriebe begegnen. Wir werden unseren Partnern weiterhin ein zukunftsfähiges Konzept zur Verfügung stellen.“

Abwechslungsreiche Messe & spannende Insights

Die moderne Location im Wolfsburger CongressPark bildete den idealen Rahmen für einen umfangreichen Messebereich, in dem sich die Aussteller präsentierten. Dabei durfte die Unternehmensmutter Continental natürlich nicht fehlen. Das Technologieunternehmen zeigte neben neuen Produkten und Konzepten aus den Pkw- und Lkw-Reifenbereichen auch Aftermarket- und Werkstatt-Lösungen von Antriebsriemen über Bremsscheiben bis hin zur Messtechnik. Technik- und Produktlösungen brachte auch der Aussteller Shell mit zur Veranstaltung. Zudem gab es verschiedene Beratungs- und Infostände zu einzelnen internen Themen. Die Partner konnten sich mit der Personalabteilung über das Fachkräfte-Recruiting austauschen oder das Lkw-Reifenmanagementsystem FleetFox detailliert in Augenschein nehmen. Der BRV war mit Geschäftsführer Hans-Jürgen Drechsler und Rechtsanwalt Dr. Frank Markus Döring von der Sozietät Jensen Emmerich vor Ort, um unter anderem die Nutzfahrzeugreifenmontage nach wdk-Leitlinien vorzustellen sowie viele individuelle Fragen zur neuen DSGVO zu beantworten. Für Unterhaltung sorgte ein eigens von Vergölst konzipierter und vor Ort aufgebauter Escape Room, bei dem sich alles um den Werkstattalltag drehte. Um zu „entkommen“, mussten die Teilnehmer beispielsweise Aufgaben zum Vergölst Fahrzeug-Check oder zum dynamischen Pricing lösen.

Neue und etablierte Leistungsbausteine, Lieferanten und Dienstleister standen im Fokus der Messe.

Für das Plenum wählte Vergölst eine außergewöhnliche Kulisse: das neben dem CongressPark gelegene Planetarium. Das Partnernetzwerk stand somit angesichts der 30-jährigen Erfolgsgeschichte nicht nur im übertragenen Sinne unter einem guten Stern, sondern auch buchstäblich. Zum Auftakt wurde in der Sternenkuppel des Planetariums ein Auszug aus einer 3D-Show gezeigt, in der es um die Mobilitäts-Visionen von Jules Verne ging. Durch den Tag führte der Moderator Tobias Wobbe, der auch die Gespräche auf der Bühne moderierte, etwa von Vergölst Geschäftsführer Lars Fahrenbach und Frank Jung, Leiter Marketing und Vertrieb Ersatzgeschäft Deutschland bei Continental Pkw-Reifen. Peter Groß, bei Vergölst unter anderem für die Werkstattechnik verantwortlich, widmete sich in einem Impulsvortrag der „Werkstatt der Zukunft“ und beleuchtete Themen wie Elektromobilität und autonomes Fahren. Dieses Jahr standen außerdem viele Partner auf der Bühne. Ziel war es, die Franchise-Betriebe an Best Practices der Leistungsbausteine teilhaben zu lassen. 

Im Planetarium Wolfsburg informierte Vergölst über bestehende und neue Leistungsbausteine.

So ging es hier unter anderem um Themen wie eine Standortpotenzialanalyse, die auch bei gut laufenden Betrieben Optimierungspotenziale zu Tage gebracht hat sowie auch um Erfahrungen mit dem lokalen Marketing – beides Leistungsbausteine des Vergölst Franchise-Konzepts. 

Und die sind für den Erfolg des Partnernetzwerkes unverzichtbar, weiß Wendt: „Der intensive Austausch der Franchisenehmer sowohl untereinander als auch mit Vergölst sorgt für ein großes Vertrauensverhältnis – und das ist eine entscheidende Grundlage für eine starke, zukunftsfähige Zusammenarbeit.“

Zum Ausklang des ersten Tages trafen sich alle Partner im traditionsreichen Brauhaus Fallersleben. Historische Stadtführungen und ein imposantes Feuerwerk anlässlich des 30-jährigen Franchise-Jubiläums rundeten die Veranstaltung ab. Am zweiten Tag war Vergölst dann gemeinsam mit den Partnern in der Autostadt: Von Offroad-Fahrten mit dem VW Touareg über Sicherheitstrainings bis hin zu einer Tour durchs VW-Werk standen verschiedene Events zur Auswahl – und fanden regen Anklang bei den Partnern.

Vielseitige Leistungsbausteine für eine zukunftsfähige Kooperation

Das Vergölst Franchisesystem wurde in den vergangenen drei Jahrzehnten beständig ausgebaut und ist mittlerweile ein zentraler Faktor in der Unternehmensstrategie. Das etablierte System und das große Vertrauen sowie die hohe Loyalität der mittlerweile mehr als 260 Partnerbetriebe tragen maßgeblich zum Wachstum von Vergölst bei. Neue Partner können durch drei unterschiedliche Bindungsstufen mit verschiedenen Zugangskriterien und Markenrechten sowie gestaffelten Leistungsbausteinen äußerst flexibel in das Partner-System einsteigen. Die Leistungsbausteine sind optimal aufeinander abgestimmt und werden beständig weiterentwickelt. „Wir wollen den wirtschaftlichen Erfolg unserer Partner auch in Zukunft sicherstellen. Daher setzen wir auf eine Rundum-Versorgung unserer Franchisepartner und stehen ihnen bei allen aktuellen und künftigen Herausforderungen unterstützend zur Seite“, erklärt Wendt.

Das etablierte System, das große Vertrauen sowie die hohe Loyalität tragen zum Wachstum bei.

Pressekontakte

Marcel Schasse

Referent Kommunikation

Marcel.Schasse@vergoelst.de

0511/93820567

Dr. Gabriele Paschek

Leiterin Kommunikation

Gabriele.Paschek@vergoelst.de 

0511/93820212

Möchten Sie mehr zu Vergölst erfahren?