Digital und vernetzt: FleetFox ergänzt Servicereports um Fotodokumentation

Hannover, im Mai 2018. Insgesamt 155 rollende High-Tech-Werkstätten sind für Vergölst auf Deutschlands Straßen unterwegs. Die so genannten PS-Mobile wickeln jährlich mehr als 36.000 Lkw-Panneneinsätze ab – Tag und Nacht. Mit der web- und appbasierten Reifenmanagementlösung FleetFox verfügt der Pannenservice über ein effizientes Planungs- und Abwicklungstool, das Schäden nun auch in den digitalen Servicereports mit einem Foto dokumentiert.

„Mit der Fotofunktion erweitern wir den Service für unsere Kunden. Ab dem 1. Juli 2018 enthält jeder elektronisch erstellte Servicereport ein Foto der jeweils bearbeiteten Radposition“, erklärt Carsten Meißner, der für die Entwicklung von FleetFox bei Vergölst verantwortlich ist. „Nach Fertigstellung des Reports erfolgt der Versand direkt aus FleetFox an die vom Nutzfahrzeugkunden hinterlegte E-Mail-Adresse.“ Die Umstellung auf diesen digitalen Prozess sorgt nicht nur intern für massive Zeitersparnisse bei der Bearbeitung, sondern bietet auch für Kunden wichtige Informationen. „FleetFox ist nicht nur das ideale Werkzeug für unsere über 155 mobilen Servicewerkstätten. Die digitale Lösung unterstützt unsere Nutzfahrzeugkunden auch im täglichen Reifenmanagement und hilft durch die optimale Dokumentation langwierige Klärungsprozesse und Reklamationsnachbearbeitungen deutlich zu verkürzen oder ganz zu vermeiden“, so Meißner. 

Dank der neuen Fotofunktion wird der Servicereport um eine entsprechende Schadensaufnahme ergänzt.

Pressekontakte

Marcel Schasse

Referent Kommunikation

Marcel.Schasse@vergoelst.de

0511/93820567

Dr. Gabriele Paschek

Leiterin Kommunikation

Gabriele.Paschek@vergoelst.de 

0511/93820212

Möchten Sie mehr zu Vergölst erfahren?