Drüppel & Vohs

Am 1. November 1945 gründeten der Kaufmann Wilhelm Drüppel und der Vulkaniseurmeister Heinrich Vohs in zwei Garagen an der Klosterstr. in Münster den Vulkanisierbetrieb Drüppel & Vohs.
Im Jahre 1948 wurden sie autorisierter Reifenhändler und von der Militärregierung als Kreiswerkstatt zugelassen. Besser und schneller als zu Anfang gedacht, entwickelte sich das junge Unternehmen. Infolge dessen mußte es sich ausdehnen und verlagerte sich am 1. April 1948 zum Kanonengraben 3.
Nach einem Umzug innerhalb des Kanonengrabengebietes wurde genügend Raum geschaffen, um moderne Maschinen aufzustellen und einen Runderneuerungsbetrieb anzugliedern.
1960 trat Heinz-Jürgen Voß in das Unternehmen ein, der 1968 seine Vulkaniseurmeisterprüfung ablegte. Seit dem Tod von Wilhelm Drüppel 1962 war Heinrich Vohs Alleinbesitzer des Unternehmens.
Der Betrieb fand derartigen Zuspruch, daß er aus allen Nähten platzte und somit am 1. November 1965 zum heutigen Standort an die Grevener Straße 75 umsiedelte.
1978 übernahm Heinz-Jürgen Voß den elterlichen Betrieb, der ihn in den Jahren 1997 und 1998 zum Teil um- und neubaute.
Heute führt Peter Voß in der dritten Generation das Unternehmen fort. Dieser ist gelernter Kfz-Mechaniker, und bestand 1994 erst seine Kfz-Mechaniker- und 1995 die Vulkaniseurmeisterprüfung.
Der Betrieb beschäftigt zur Zeit sechs Mitarbeiter.

Weitere Werkstätten in der Region:

Reifenhändler in Dortmund

Vergölst Reifen + Autoservice in Bad Driburg

Vergölst Reifen + Autoservice in Paderborn

Vergölst Reifen + Autoservice in Bielefeld

Truck Service Herking + Terdenge in Gronau

Münster Autowerkstatt Drüppel & Vohs Team