Spezialreifen

Die Welt der Reifen besteht aus mehr als nur Winter-, Sommer- und Ganzjahresreifen: Spezialreifen glänzen mit neuartigen Technologien, die bei Pannen Ihre Rettung sein können oder mit Bauweisen, welche die Power Ihres Autos besonders effektiv auf die Straße bringen.

Welche Arten von Spezialreifen gibt es?

Die Bezeichnung Spezialreifen findet man häufig bei Industriefahrzeugen wie Traktoren und Lkw. Doch auch für herkömmliche Pkw gibt es einige Pneus, die dank ihrer speziellen Funktionen Vorteile bei der Performance versprechen. Dazu gehören unter anderem:

  • Notlaufreifen
  • UHP

Für beide Varianten gibt es unterschiedliche Modelle, die sich je nach Reifenmarke in ihrem Namen oder ihrer Bauweise unterscheiden.

Conti SSR Runflat

Notlaufreifen

Diese Art von Spezialbereifung könnte Ihr Retter in der Not sein. Notlaufreifen, oder auch Notlaufpannenreifen genannt, ermöglichen Ihnen, auch mit einer Reifenpanne noch die nächste Werkstatt anzusteuern, ohne ein Ersatzrad montieren zu müssen. Sie verfügen über verstärkte Seitenwände oder über spezielle Felgen, die auch bei einem Plattfuß das Weiterfahren sicherstellen. Man spricht hier häufig von der Runflat-Technologie, die in verschiedenen Ausprägungen auftritt.

Wie erkennt man Runflat Reifen?

Runflat Reifen erkennen Sie für gewöhnlich nicht auf den ersten Blick, da sie sich optisch nicht von normalen Reifen unterscheiden. Allerdings sind auf der Flanke Markierungen angebracht, die Ihnen verraten, womit Sie es zu tun haben. Je nach Hersteller und Technologie treten bei Runflats verschiedene Kürzel auf, eines davon ist die Kennzeichnung SSR.

Was ist ein SSR Reifen?

Die Abkürzung steht für "Self-Supporting Runflat" – Runflat Reifen vom Hersteller Continental. SSR Autoreifen verfügen über einen Stützring und eine Seitenwandverstärkung, sodass Sie nach einer Reifenpanne noch bis zu 80 Kilometer bei einer Höchstgeschwindigkeit von 80 km/h fahren können.

Neben SSR sind auch Kürzel wie RSC (Runflat System Component), ROF (Run-On-Flat), RFT (Run Flat Tyre) und weitere geläufig.

Conti UHP14

UHP Reifen 

Conti SSR

Notlaufreifen 

Was sind UHP Reifen?

Die Abkürzung UHP steht für Ultra High Performance. Diese Art von Autoreifen ermöglicht Ihnen dank spezieller Bauweise und Materialbeschaffenheit hohe Geschwindigkeiten – UHP Reifen werden nach Profilquerschnitt und Geschwindigkeitsklasse eingeteilt. Im Gegensatz zu echten Motorsport-Rennreifen ohne Profil sind diese Spezialreifen im Straßenverkehr zugelassen.

Finden Sie jetzt die passenden Spezialreifen in der Vergölst Reifensuche.

Spezialreifen im Überblick

  • Notlaufreifen ermöglichen das Weiterfahren auch mit platten Reifen
  • Runflat Reifen können an der Kennzeichnung erkannt werden
  • Bei Notlaufreifen Maximalgeschwindigkeit von 80 km/h beachten
  • UHP Modelle in Geschwindigkeitsklasse und Profilquerschnitt eingeteilt
  • Rennreifen ohne Profil im Straßenverkehr nicht zugelassen

Neue Qualitätsreifen – Jetzt günstig kaufen!