Ganzjahresreifentest – Die Allrounder auf dem Prüfstand

Sengende Hitze oder klirrende Kälte, Eis und Schnee – Ganzjahresreifen, auch als Allwetterreifen oder All-Season-Reifen bekannt, sind zweifelsohne die talentierten Allrounder in der weiten Welt der Pneus und erfreuen sich wachsender Beliebtheit. Das liegt nicht zuletzt daran, dass sie gekonnt die Eigenschaften von Winter- und Sommerreifen vereinen und dem Fahrzeughalter somit der halbjährliche Reifenwechsel erspart bleibt. Gerade in Regionen mit mäßiger Witterung ist der Alleskönner eine ideale Option.

Wie werden Ganzjahresreifen getestet?

Einmal im Jahr, in der Regel im Frühjahr, werden die Universalreifen von verschiedenen Institutionen auf Herz und Nieren getestet. Dabei werden die Reifen zunächst verdeckt im Handel bei verschiedenen Händlern und zu unterschiedlichen Zeitpunkten eingekauft. So kann überprüft werden, ob die Qualität der Serie entspricht. Im Anschluss werden die Pneus bezüglich ihres Fahr- und Bremsverhaltens auf

  • trockenem Untergrund,
  • nassen Untergründen,
  • Schnee,
  • Eis

sowie hinsichtlich ihres generellen Verschleißverhaltens und Kraftstoffverbrauchs genauestens unter die Lupe genommen. Dieser umfangreiche Test der Ganzjahresreifen findet auf verschiedenen Teststrecken in ganz Europa statt. Um eine Vergleichbarkeit zu den Eigenschaften von Sommerreifen herzustellen, werden einige der Untersuchungen, wie beispielsweise der Test auf trockener Fahrbahn, im Frühsommer vorgenommen.

Continental Reifen

Alle Reifentests im Überblick

Auto beim Winterreifentest

Winterreifentests

Auto beim Sommerreifentest

Sommerreifentests

Reifenkonfigurator

Reifenkonfigurator

Wie wird der Test beurteilt?

Die letztendliche Beurteilung erfolgt – unabhängig von der prüfenden Institution – auf Basis messwertgestützter Ergebnisse. Die Resultate der einzelnen Reifenmodelle im Ganzjahresreifentest werden in ein Verhältnis zu den Ergebnissen eines Referenzmodells gesetzt, dessen Eigenschaften bereits bekannt sind.

So können Änderungen der Testrahmenbedingungen erkannt und gegebenenfalls kompensiert werden. Abschließend werden alle Ergebnisse einem bestimmten Noten- oder Punktemaßstab zugeordnet.

Wer führt einen Ganzjahresreifentest durch?

Der wohl bekannteste und besonders umfangreiche Ganzjahresreifentest wird einmal jährlich vom Allgemeinen Deutschen Automobil Club, dem ADAC, vorgenommen. Hier liegt der Untersuchungsfokus auf der Ausgewogenheit eines Reifens, der auch nur dann ein "gutes" Testurteil erhält, wenn er in sämtlichen Testkriterien bestimmte Mindestanforderungen erfüllt. Ein vergleichbarer Ganzjahresreifentest wird von der Zeitschrift AutoBild sowie von der Gesellschaft für Technische Überwachung, der GTÜ, vorgenommen.

Jetzt günstig den Testsieger bei Vergölst kaufen